Posts

Es werden Posts vom Juni, 2017 angezeigt.

RUMS #25/2017 - Großprojekt Teil V

Bild
Dezent verspätet. Der Juni geht in sein letztes Drittel, und hier ist mein Maiblock.  Nunja, manchmal isses halt einfach so. Das echte Leben, der schwarze Hund, ein Kleiderschrank, dessen Inhalt nach der Familiengründungszeit irgendwie mal überholt werden könnte, plus ein Onlineshop, der komplett neu aufgesetzt werden muß. Nicht zu vergessen mein Hang zur Prokrastination und eine Woche SPO - aber nun ist er fertig: mein Dutchman's Puzzle nach dem Tutorial von greenfietsen, und mit Fehler. Na, wer sieht's? 

Ich weiß noch nicht so genau, ob ich den so wie oben, oder so wie unten besser finde. Oder ob ich ihn nochmal ganz aufmachen und richtig zusammensetzen muß. Ich denk noch drüber nach, während ich den Juniblock, der immerhin schon zugeschnitten ist, hoffentlich richtig zusammennähe. 

Dieser Block jedenfalls darf heute zu RUMS. Wenn jemals etwas für mich war, dann die Entdeckung, wie meditativ Patchworknähen sein kann, und wie gut ich mein Gedankenkarussell damit in Schach h…

Ein neues Kleid für Pippi Langstrumpf

Bild
Meine beiden ältesten Töchter haben eigentlich ausreichend Kleider. Vor zwei Jahren habe ich bei einem Minisandkastentreffen mal einen ganzen Schwung zu klein gewordener Kleider bei Kerstin vom Nähzirkus für einen wirklich schmalen Taler erstanden, und die sind so schön, dass meine Damen bisher eigentlich keinen Bedarf hatten, außer vielleicht mal ein schnelles Trägerkleid oder so. 
 Aber dann hat die Erbsenprinzessin zum Probenähen für ein so tolles Kleiderschnittmuster aufgerufen - ich bin echt froh, dass ich dabei sein konnte. Das "geteilt-durch-Kleid" ist ein Knaller, so viele Varianten habe ich noch bei keinem Schnitt erlebt, und jedes Mal sieht es ganz anders aus. 
Hier für die Pippi in 116, geteilter Rücken mit angesetztem, leicht gekräuseltem Rockteil. Vorderteil schlicht mit Beleg und kleinem Ausschnitt. Genau richtig für little Miss ichmachmirdieWeltwidewidewiesiemirgefällt. 

Hier der schlichte kurze Ärmel. Es geht aber auch ein langer Ärmel, oder eine Variante mi…

Mama, erzähl von dir und Hamburg

Bild
Ich hab es nicht gekauft, als ich gestern mittag davorstand. Als ich am Abend ganz heimwehkrank wieder in Berlin gelandet war, habe ich in der Buchhandlung angerufen. Sie schicken es mir.  (der Mann liest gerade den ersten Satz, und findet mich ein bißchen doof, weil ich es nicht gleich gekauft hab. Ich hab mich nicht getraut, ich wohn ja immerhin schon so lange nicht mehr da. Ich und Hamburg, das gibt's ja so gar nicht mehr)

 Ich liebe die Heinebuchhandlung im Hamburger Grindelviertel. Ich weiß gar nicht, wieviel Zeit ich da während meines Studiums alleine draußen an den Tischen mit preisreduzierten Büchern verbracht habe. Gestern, nach einem Kontrolltermin beim Zahnarzt und auf dem Weg zum Treffen mit einer ehemaligen Arbeitskollegin, bin ich wieder mal hängengeblieben. Und habe eine halbe Stunde lang alle möglichen Bücher in der Hand gehabt, reingelesen, wieder weggelegt, weitergeguckt. Das war so schön.
Ich war in Hamburg, wiedermal, und allein. GANZ allein, alle Kinder waren …