RUMS #15/2017 - Ein Oster MugRug

Da ist es wieder, das "ich bin so dermaßen gehetzt"-Gefühl... ich kann das nicht ab, finde aber weiterhin keinen Ausstieg aus dem Hamsterrad vor größeren Festen. Ostern ist hier glücklicherweise einige Nummern kleiner, als Weihnachten und wir fahren auch weg, die Kinder und ich. Sehr schön, brauch ich zuhause schonmal nicht dekorieren. Ich werd wohl in diesem Leben keine Dekofee mehr, aber so ganz ohne? Wenn die Kinder dauernd neue Kunstwerke mitbringen, aus Schule und Kindergarten? Auch blöd. 

Wie gerufen kam mir daher das Tutorial von greenfietsen für ein MugRug in Eiform. Ein MugRug wollte ich ewig schonmal nähen, das fällt in die Kategorie "brauch ich nicht, sieht aber so hübsch aus", und so hab ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. 

 Ein paar Lieblingsstoffrestfitzelchen, die mir ab sofort zumindest in der Osterzeit Gesellschaft leisten. Dummerweise habe ich die Nahtzugabe auch an der Wendeöffnung so weit zurückgeschnitten, dass ein sauberes Einschlagen und absteppen mangels vorhandenem Stoff nicht mehr möglich war. Blöder Fehler.
 
Aber damit ist zumindest klar, welches meiner ist und hierbleibt. So kann man sich auch um Entscheidungen herumdrücken *gg*.
Einmal angefangen, habe ich nämlich soviel Spaß daran gefunden, dass ich meiner Tante, zu der wir über die Ostertage fahren, auch einen gemacht habe.
 
Den finde ich auch schön. Und hier hab ich auch genug Nahtzugabe stehenlassen. Nur absteppen muß ich noch.

 Bei meiner Tante im Haus wohnen aber auch noch meine Cousine und ihre Tochter. Die brauchen auch welche... hier noch im Rohzustand, und da ist es wieder, mein Hamsterrad. Geplante Abfahrt ist Donnerstag, direkt nach dem Mittagessen. Schaff ich noch, oder? Ach ja, für meine Mama wollt ich auch noch einen nähen. 



Jetzt aber schnell. RUMS guck ich dann in Ruhe (haha, immer diese Fremdworte), wenn wir gut im fränkischen gelandet sind.
Fröhliche Ostern allerseits, und macht es euch schön mit euren Lieben.

Kommentare

  1. Ich kenne dieses gehezte Gefühl nur zu gut...manchmal ist einfach nichts tun (ich weiß leichter gesagt als getan.) die bessere Idee. Deine Mug Rugs sehen klasse aus...auch im Rohzustand. Ich finde du kannst sie auch noch länger liegen lassen...bei den schönen Stoffen. :)

    Viele liebe Grüße und ein tolles Osterfest wünscht die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja wirklich ne toll Idee! Und wo man das mit der Nahtzugabe sehen soll, hab ich nicht rausgefunden ... Zu deiner Nähdel-Tasse passt deiner jedenfalls eh besser!

    Viel Spaß bei eurer Osterreise!
    Und alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  3. Die sind schön fröhlich! Und nein, ich bin nicht im Osterstress! War ich, glaube ich, noch nie. Ich wünsche dir, dass du die Tage genießen kannst.

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

#notjustsad

RUMS am Strand - Klee in steifer Brise

Frau Fannie sucht den Sommer - RUMS # 22/2016