Wie die Mama, so die Tochter

Achtung, dieser Post enthält Reklame. Aufrichtig begeisterte.
Die erbsenprinzessin hat ne neue Buxe. Eine Latzbuxe. Auch wenn die nicht Retro Spielhose heißen würde, wäre mir wohl relativ spontan ein altes Kinderfoto von mir in den Sinn gekommen. Dieses hier


Weihnachten 1977. Klein Paula im 70er-Schick. Unglaublich, wenn ich das so sehe, sehen meine Kinder doch nicht nur dem Gatten ähnlich.

Ich hab mich also sehr gefreut, dass ich mitmachen durfte beim probenähen. Ich mag die erbsenprinzessinnenschnitte eh gern, die passen hier immer gut, sie sind toll erklärt und zeitlos. Die erste Retrobux hatte ich für die Pippi genäht, die mir während des Entstehungsprozesses genau erklärt hatte, welcher Stoff zu verwenden sei, wie die Tasche aussehen sollte und welche Knöpfe sie wünscht. Meine ersten Knopflöcher...


Anprobe. "Mama, die ist total bequem. Aber ich zieh keine Latzhosen mehr an. Ich bin doch schon in der Vorschule, Latzhosen sind Baby".
Äh. Ach so? Besten Dank, Kind. Sag das doch bitte beim nächsten Mal vorher. Statt mich erst lang herumzukommandieren, wie und was du gerne hättest.
Sie passt jedenfalls gut, die Pippi ist 108 cm groß und ich habe 110 genäht. Hier habe ich leicht dehnbaren Feincord benutzt, die Hose hat Platz für alles, was eine bequeme Tobehose aushalten können muß. Und ich bin mir sicher, 1980 auch mit 5 noch in Latzhosen (von OshKosh, kennt die noch jemand?) unterwegs gewesen zu sein und mir nicht einen Fatz Gedanken gemacht zu haben, ob das jetzt "Baby" ist, oder nicht. 

Aber ich hab ja noch mehr Kinder. 

Die Mini ist noch so jung, die lässt sich anziehen, was ich für richtig halte. Einen ausgewachsenen Dickschädel hat sie trotzdem, und ihre Wutanfälle zelebriert sie ebensogern, wie ihre Geschwister. Mit ordentlich Dramaattitüde, und immer einem Blick dafür, ob auch wer guckt. Fotos machen mag sie zB gar nicht. Entweder hält sie mir die Hand vor die Linse, läuft aus dem Bild, oder legt sich auf den Boden und macht nix mehr außer kreischen. Ich muß also nehmen, was ich kriegen kann, und wenn es mit fotogen geöffneter Spülmaschine im Hintergrund ist. Hier habe ich die Hose in 80 (bei 76 cm Körpergröße) genäht, aus gelbem Nicki, und mit einer gestreiften Tasche vornedrauf. Die ist mir zu labberig und zu tief gesetzt, aber da die Hose momentan von der Waschmaschine in den Trockner und von da aus ans Kind wandert, ist das halt mal so. Eine echte Lieblingshose ♥

 Ich mag den Schnitt total gerne, die in der Mitte laufende Naht ist mal was ganz anderes, und der Gummizug sorgt prima dafür, dass alles bleibt, wo es hingehört. Sogar beim Tragen, dabei ist Nicki eigentlich ne Katastrophe beim einbinden ins Tuch. Aber inzwischen nutzen wir vorwiegend die Trage. Das lange Bein, hier mit Gummizug, macht sich dabei jedenfalls sehr gut, weil es eben nicht bis Mitte Wade hochrutscht. Trageeltern wissen, was ich meine.
 Nein, der Becher gehört nicht in die Besteckkörbe. Macht aber nix.
 Dieses Kind klettert üb-er-all hin. Am liebsten dort, wo es nicht hinsoll. Unter den Armen sitzt die Buxe übrigens auch prima.
 Hier schön zu sehen: ich kann immernoch keine Knöpfe annähen, der ist viel zu fest dran. Neu machen geht aber gerade nicht, Grund siehe oben bei der Labbertasche.

Das wird wohl noch eine lange Zeit ein Lieblingsschnitt für die Kleinste bleiben. Die Hose hat alles, was ich von bequemen Hosen verlange, sie lässt sich recht fix nähen (sofern man nicht dauernd unterbrochen wird, ihr kennt das), und der Schnitt ist extrem wandelbar. Kurze Beine gehen ebenso, wie eine Unterteilung mit Bündchen in Bauchnabelhöhe. Im Probenähen gab es tolle Modelle noch und nöcher, die nächste hier wird dann aus Breitcord. Der Stoff liegt hier schon und ich hab da noch ein Foto von 1978 irgendwo...

Die Hose jedenfalls darf zum Creadienstag und auch zu Made4Girls. Den Schnitt gibt es unter anderem bei den Alles-fuer-Selbermachern






Kommentare

  1. WOW!!! Die Latzhosen sehen hammermäßig aus. Die Pippi soll sich mal nicht so anstellen, ist doch Bombe wenn nichts zwickt und rutscht und kein Knopf am Bauch kneift. Schickes T-Shirt hat sie da übrigens an. ;-)
    So und jetzt sag mal wem du das große Kind geklaut hast? Das ist doch nie und nimmer die Mini!! Meine Güte, was für ein großes, süßes, knuddliges Mädchen sie geworden ist.
    Hachz, ich freu mich schon euch im Juni alle wiederzusehen!! ♥
    Liebste Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Hach, wie süß <3
    Ich habe zwar 1980 keine Latzhosen mehr getragen, aber mit 5 habe ich sie auch noch angehabt ;o)
    Meine Kinder mochten die aber auch nicht und ich hab sie ihnen auch nicht so gern angezogen, sobald sie selbst zur Toilette gegangen sind. Ich fand es ehrlich gesagt eher unpraktisch. Meine Tochter wollte auch auf Teufel komm raus ... aus selbigem Grunde ... keinen Jumpsuit haben, obwohl sie die Dinger eigentlich ganz schick fand. Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Paula
    Die Latzhose find ich toll - ich habe dein Foto ja schon beim Probenähen bewundert ;-)
    Hast du die Knöpfe per Hand angenäht? Ich kann das auch nicht wirklich... aber es geht viel besser mit der Nähmaschine (Transporteur ausschalten, Zickzackstich einstellen (so breit wie die Löcher beim Knopf sind) und dann ein paar Mal (ev. von Hand zur Nähnadel-Schonung :-P ) nähen - schon hast du den Knopf angenäht!).
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. Ja, DEFINITIV sind Deine Kinder DEINE Kinder. Das ist ein Gesicht! <3

    Die Hosen sind superklasse. Ich finde die von der Pippi ja voll den Knaller, ich glaube aber, die Zwetchge würde sich bei ner Latzhose auch weigern. Dabei sieht es voll cool aus! Die Büx von der Mini ist supersüß. Die kleine Kletterhexe....Ich bin SEHR gespannt, was unsere beiden Jüngsten in Kürze gemeinsam anstellen.... ;)

    Ganz liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  5. Was für coole Fotos! <3 Und Hosen natürlich. :) Beim Lesen habe ich direkt das Gefühl, in eurer Lüche zu stehen. *gg*

    Ganz liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

#notjustsad

RUMS am Strand - Klee in steifer Brise

RUMS mal wieder - mit neuem Lieblingspulli und Lichtblick