Keep your head up

... weil es gerade so schön passt.




Die Songzeile "and I tried my best to embrace the darkness in which I swim" trifft es. Auf den Punkt. Ich geh nicht unter. Egal, wie schwer das schwimmen manchmal fällt. 

Kommentare

  1. Ich wünsche dir ein Wochenende mit viel Auftrieb und dass du ab und an einfach auf dem Rücken liegen und dich treiben lassen kannst! :-*

    Herzlicher Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. ... Keep your heart strong!!! <3
    Fühl dich ganz fest umarmt!!!!!!

    Ganz, ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Muttergefühle.Zwei - Mamas Buch issas

RUMS # 30/2017 - ein Sommeroutfit für den Herbst?

RUMS # 35/2017 - maritim in Niederbayern und ein letztes Mal im Sommer