Posts

Es werden Posts vom November, 2015 angezeigt.

Haste auch nen schiggen Pulli?

Bild
... fragt der Lieserich seit neuestem gern, wenn egalwer von uns sich anzieht. Anlass: er hat einen. Und was für einen supertollen. Einen Jesse, ohne Kapuze, aus blau-türkisem, leichten Chevronsweat von Kekero. Genäht nun auch schon in 98/104, wieso ist der Kerl denn plötzlich so groß? Sieht dann so aus. 






 Eindeutig sein Lieblingspulli. Eigentlich ist ihm egal, was ich ihm anziehe, nur die Schuhe, die sucht er schon eine ganze Weile selber aus, und wenn sie nicht dem Wetter angemessen sind, und ich andere hinstelle, wird der Knabe etwas ungehalten *hust* Seit er aber diesen schiggen Pulli hat, ist der Schuhtick passé und ich werde gefragt, ob er den bitte anziehen kann. Gerne täglich. Ein echter Volltreffer also. 
Gleiches hatte ich von diesem Exemplar eigentlich angenommen, genäht in 110/116, wieder Jesse, jetzt mit Kapuze und etwas verlängert. Gedacht für die Pippi, passend dazu (wenn auch nicht im Bild) eine grüne Littleleglove aus demselben Jersey, wie Kapuzenfutter und Bündchen.

Retro mit der Pippi oder schade, dass mir 110 nicht passt

Bild
Die Pippi ist nicht nur  - zumindest bisher - meine dickköpfigste Tochter, sondern auch die mit dem eigenwilligsten Geschmack, wenn es um Klamotten geht. Das übliche rosalilablingblingchichi ist eher nicht so ihre Welt, lieber mag sie schwarz, orange, grün, blau. Oder doch mal zartfarbig kariert und als Bluse, das aber eher selten. Als das letzte Stoffpaket von Kekero hier eintrudelte, war beim Anblick des braunen Stoffes mit dem orange-türkisen Retromuster aber sofort klar, in wessen Kleiderschrank der letztlich einziehen würde. Meiner ist es nicht. Und wenn ich die Pippi in ihrem neuen Dress so angucke, dann beneide ich sie. Schade, dass meine Zeiten in Größe 110 schon lange, lange vorbei sind. So lange, dass das Muster damals vermutlich topaktuell war, aber nicht retro *gg* .
 Eine littleleglove und ein Trotzkopf. Wie passend für die junge "Dame". Irgendjemand hat mal behauptet, mit vier sei die Trotzphase durch. Derjenige kennt meine Tochter nicht. 

Immer wieder montags: …