RUMS # 43 / 2015 - das nächste Basicshirt

... und wieder mit Hindernissen. Aber von vorn. Diesmal war ich ja schlauer, und habe mit dem vorhandenen Meter Grannys Garden erst das Vorder- und das Rückteil zugeschnitten. Danach hätte es dann noch für dreiviertellange Ärmel gereicht, aber ich mag das Shirt ja JETZT anziehen, und nicht erst im Frühling. Also habe ich nach einem passenden Kombistoff gesucht. Und erstmal eine ganze Weile nix gefunden, die grün-grau-blau-limettige Farbpalette kommt in meinem Stoffregal irgendwie nicht vor. Als ich dann mit den Mädels nach Stoffen für neue Leggins und Shirts gesucht habe, fiel mir der perfekt passende Kombistoff in die Hände, den ich lustigerweise genau wie den Pusteblumenstoff von kekero hatte. Allerdings schon mindestens seit eineinhalb Jahren *hust*. Nunja, er hatte sich sozusagen versteckt. Unter diversen anderen Jerseys, kennt das jemand?
Jedenfalls ist es jetzt fertig, mein zweites Basicshirt. Aber so werde ich es wohl nicht anziehen. 

 Schummerige Küchenfotos inklusive. Der Grund meines Unmuts ist der Kombijersey, der zwar farblich passt wie Ar*** auf Eimer, aber nicht als Bündchenersatz taugt. Grmpf. Im Nacken kann man vielleicht schon sehen, wo mein Problem ist, da hab ich zu doll gedehnt und es wellt sich. 

 Was mir gut gefällt, ist der Einsatz am Ärmel, und als Saumbündchen geht der Stoff auch. 

 Nur oben, am Halsausschnitt, sieht das einfach blöd aus. Links zuwenig gedehnt, da labberts, und rechts zuviel, da zieht es den Stoff wellig. Manno!! Ich trenn das jetzt gleich nochmal auf. Und dann überleg ich mir, ob ich das mit dem Jersey nochmal versuche und insgesamt ein bißchen kürzer zuschneide. Nur zu kurz darf es auch wieder nicht sein, sonst muß ich so sehr dehnen, und dann isses wieder wellig. Was auch nicht besser ist, als labberig-abstehend, nur anders doof. Verdammte Hacke, wie der Lieserich sagen würde.
Andererseits- ich habe so meine Zweifel, ob ich ein Bündchen finde, was farblich so perfekt passt. 

 Hier nochmal in ganzer Pracht mit blödem Ausschnitt. Sowas ärgert mich kolossal, ehrlich.

Hier nochmal ein Selfie von heute nachmittag.

Vielleicht ist das die Lösung: ich trag das Lieschen einfach immer, wenn ich dieses Shirt anhab. Dann sieht man den Halsausschnitt nämlich gar nicht. Das taugt zumindest für die nächsten Monate als Lösung, sollte die Mini weiterhin so viel Mama-Pattex an sich haben. Baby sein ist manchmal wohl echt schwer. Aber, zum mütterlichen Leidwesen, insgesamt auch sehr, sehr schnell vorbei.
Was ich allerdings an Tagen, an denen sie außerhalb des Tuchs nur weint und quasi nonstop gestillt werden mag, kaum glauben kann *gg*

Davon ab, ist das aber nach wie vor ein Schnitt, der mich sehr begeistert und den es hier garantiert noch häufiger geben wird. Erst recht, wenn ich nicht mehr auf stilltaugliche Garderobe angewiesen bin. Also nächstes versuch ich mal den Rundhalsausschnitt, und vielleicht auch doch mal eine Nummer kleiner. Aber erst muß ich das hier retten. Für Tipps oder Bezugsquellen für stumpflimettenfarbiges Bündchen bin ich dankbar und gucke morgen hoffentlich in Ruhe eine Runde RUMSe.






Kommentare

  1. Also, die Farbkombi ist wirklich perfekt. Hm. Vielleicht darfst du dann kein "normales" Bündchen machen, sondern musst am Ausschnitt eine Formpasse machen? Dann passt alles genau, du musst gar nicht dehnen und es wellt sich auch nix. Ist halt aufwändiger und du brauchst mehr Stoff. Aber es würd sich bestimmt lohnen!

    Und jetzt will ich den süßen kleinen Lieserich "Verdammte Hacke" sagen hören <3 <3 <3

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt ganz furchtbar niedlich, wenn er das sagt. Ich hab es Sonntag gehört. ♥

      Löschen
  2. Bevor ich weiter gelesen habe, dachte ich schon...einfach das Baby vorne dran :-) und guck...sieht toll aus! Und das Kleine ist sowieso immer da :-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das Shirt wirklich wunderschön und der uni-Jersey passt einfach echt spitzenmäßig dazu. Ich nähe solche Bündchenstreifen dann so an, dass ich sie gut zulange zuschneide und dann engmaschig festklipse und dabei mache ich mir dann echt die Arbeit an jeder Seite die Abstände auszumessen, so dass die Dehnung gleichmäßig ist. Versteht man, wie ich das meine? Wenn nicht, erkläre ich es Dir am Telefon. ;)
    Das beste "Cover" für eine schiefe Naht ist aber sowieso zweifelsohne das kleine Lieschen. <3. Hachz.... Da können wir zur Zeit echt "Partnerlook" machen <3.

    Liebste Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  4. Also mir sind Deine Fehler gar nicht in den Sinn gekommen, nur beim Fotos betrachten. Mein Augenmerk lag auch auf dem tollen Jerseystoff und den tollen Ärmeln mit dem Kontrast. Hinten wären mir die Falten nie aufgefallen und vorn fällt es im Alltag doch auch nicht auf. Ich habe auch immer mal so miniMacken an meinen Sachen aber es fällt den nicht Näher doch nie auf. Ich würde es so lassen LG Alex

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, wir können im Partnerlook gehen! *gg* Ich würd einfach mehr ziehen, dann muss das passen. Aber Jasmin hat eigentlich auch so pistaziengrün im Bündchensortiment meine ich!

    Das letzte Bild ist das Schönste. ♥

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Sag mal, hab ich Dussel dir nur einen Meter von dem Grannys Garden geschickt? Das sollten doch eigentlich 1,20 m sein *grmpf*
    Mit dem grünen Ärmeleinsatz sieht das aber trotzdem richtig klasse aus. Nur das Halsbündchen ist wirklich nicht so schön. Ich bekomme Halsbündchen mit Jersey aber eigentlich auch nie so wirklich gut hin, entweder wellt es oder es labbert ;)
    Ich glaube, ich habe noch ein Stück Bündchen in der entsprechenden Farbe hier. Ganz sicher, dass es perfekt passt, bin ich nicht, weil du den Jersey ja schon ein bisschen abgelagert hast ;o) und ich nicht sicher bin, ob es schon der gleiche Farbton ist, den ich jetzt auch noch habe. Ich kann dir das Reststück gern schicken. Gib mir einfach ein Zeichen (am besten PN auf Facebook, weil mein Outlook gerade "kaputt" ist und ich nicht regelmäßig Mails empfangen kann). Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

#notjustsad

RUMS am Strand - Klee in steifer Brise

RUMS mal wieder - mit neuem Lieblingspulli und Lichtblick