RUMS # 14/ 2015 - raus aus der Steinzeit

Ich bin bekennender Smartphoneverweigerer gewesen. Ich kann Leute, die, statt mir ins Gesicht zu gucken, wenn sie sich mit mir unterhalten, auf ihr verdammtes Telefon glotzen, um nur ja nichts zu verpassen, im virtuellen Leben, ungefähr so gut leiden, wie Zahnweh.
Ich finde Eltern, die dauernd in diese flachen Dinger labern, Kind auf dem Arm, Quatsche am Ohr, Stimme viel zu laut, zum davonrennen.
Ich kann nicht verstehen, weshalb es nichtmal für eine oder zwei Stunden auf dem Spielplatz möglich sein soll, nicht online zu sein, keine Mails zu checken, einfach mal nicht sofort zu reagieren. 
Nicht meine Welt. 

Ich habe eine Menge Vorurteile, von denen die meisten leider ganz gut mit Erfahrung gefüttert worden sind. Und ich habe eine gute Freundin, die mir ein Angebot gemacht hat, das ich nicht ablehnen konnte. 
Also hab ich jetzt selber so ein Teufelsding. Und mir sehr fest vorgenommen, an meinen Prinzipien festzuhalten - ein Telefon ist kein Spielzeug, ich muß nicht permanent erreichbar sein und Internet unterwegs ist was für Notfälle.
Deshalb, und weil der Jüngste bei Paulas eine Schwäche für technische Geräte aller Art hat, und mich verfolgt, mit seinem "guggn? Iiiich? Muuh-iiiik?" (wer hat ihm verraten, dass die Dinger Musik spielen können?), gibt es einen Blitzrums. Mein Smartphoneverstecker, genäht nach einem Tutorial von Misses Cherry und mit Riesenknopf, damit ich das Ding auch wiederfinde in den Untiefen meiner Handtasche.





 Echtzeitschummerfotos. Und die Hülle ist eigentlich auch ein guter Teaser für ein Langzeitprojekt. Mal sehen, wann ich das zu RUMS schicken kann. Angedacht wäre vor dem sehnlich erwarteten SPO-Urlaub. Dazu müsste der Jüngste, der jetzt eben, statt zu schlafen, neben mir steht, mir aber mal mehr Zeit an der Nähmaschine gönnen.
Und jetzt guck ich mal, ob ich es um zehn nach zwölf nachts wenigstens noch unter die Top 120 schaffe, und wenn es wieder hell ist, freu ich mich auf eine ausgedehnte RUMS-Runde.

Frohe Ostern!

Kommentare

  1. Sogar Top 105 *gg*

    Der Smartphoneverstecker ist der Hammer. So eine schöne Hülle! Und die Idee mit dem großen Knopf find ich klasse, das wäre ja mal was für mich (die das Smartphone viel zu oft in der Hand hat und trotzdem irgendwie nie findet, vor allem, wenn es klingelt ...)

    Mu-iiiiiiik ist ja mal süß <3

    Ich wünsch dir ein schlafendes Kind und gaaaaanz viel Nähzeit vor SPO!

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  2. Das ist mal so ein wunderschöner Verstecker, da wäre es eine Schande, kein so ein Ding zu haben! Und es soll ja auch Leute geben, die ihres nicht so wichtig nehmen und es schnell vergessen, wenn es wichtigere Dinge gibt. Z.b in fremden Wohnzimmern. Blöd, wenn der nicht deaktivierte Wecker dort dann kranke schlafende Ehemänner der Freundin von der Couch katapultiert... ;)
    Ich weiss, was der Teaser wird - oh, das wird sicher superschön!!! Hach, ich freu mich!

    Liebste Grüsse
    Lilo

    AntwortenLöschen
  3. Ein Smartphoneverstecker - wie genial!!!
    Sehr schick!!

    Meine Frühjahrsmüdigkeit ist bereits auf dem Weg zum Lieserich!! Dann hast du viel Zeit zum nähen!!

    Liebste Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  4. Ich oute mich auch mal als: "ich hab das Ding viel zu oft in der Hand". ABER weil es mir selbst auf den Keks ging bleibte es (ausser es klingelt) bei z.B. Freunden oder auf dem Spielplatz in der Tasche. Du hast dir auf jeden Fall eine hübsche Verpackung dafür genäht.

    LG
    Nina

    AntwortenLöschen
  5. Ein Langzeitprojekt? Soso, ich bin gespannt. Dein Smartphoneverstecker ist jedenfalls schön frühlingshaft mit den Blumen!

    Ich war damals zur "Anfangszeit" eine komplette Handyverweigerin und kam erst durch doofe äußere Umstände zu meinem ersten Handy. Und mittlerweile habe ich "natürlich" ein Smartphone und finde genau wie du, man muss es in Maßen benutzen können.

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  6. Höhö! Als wenn der jüngste-Paula-Spross sich von so einer HÜLLE abhalten ließe! Ich schmeiß mich weg! *gacker* Tschuldigung. Aber die Hülle ist toll. Wo du sie wohl immer wiederfinden wirst?! *gg*

    Ganz liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Muttergefühle.Zwei - Mamas Buch issas

RUMS # 30/2017 - ein Sommeroutfit für den Herbst?

RUMS # 35/2017 - maritim in Niederbayern und ein letztes Mal im Sommer