Posts

Es werden Posts vom 2015 angezeigt.

RUMS # 53/2015 - Get lost, 2015

Bild
Hurra, der Countdown läuft und gleich ist es vorbei, das Jahr 2015. Ich bin üblicherweise sehr unsentimental mit solchen Daten, und es gibt keinen Anlass im Jahr, der mir weniger bedeutet, als der Jahreswechsel. Eigentlich. Uneigentlich bin ich aber ganz ehrlich einfach sackfroh, wenn wir nachher gleich einmal auf Reset drücken. Ich muß lange zurückdenken, bis ich ein Jahr finde, was derart nervenaufreibend war, wie dieses. Ich hatte mir für das Jahr, in dem ich 40 wurde und meine Familie komplett, echt was anderes gewünscht, aber, wie ich auch die Bande immer wieder gern wissen lasse, wir sind hier nicht bei wünschdirwas, sondern bei soisses. Da passt mein heutiger RUMS grad noch dazu. Der ist so wie er ist nämlich einfach falsch, und dabei hatte ich mich so gefreut, den farbenmix-Adventskalender-Organizer noch dieses Jahr fertigzukriegen.
 Wer sieht den Fehler auf Anhieb? Ich ärgere mich wirklich, der Erdbeerblütenstoff ist ein langgehütetes Schätzchen, von dem ich jetzt…

Fröhliche Weihnacht überall

Bild
...
tönet durch die Lüfte froher Schall.
Weihnachtston, Weihnachtsbaum,
Weihnachtsduft in jedem Raum!
„Fröhliche Weihnacht überall!“
tönet durch die Lüfte froher Schall
Es ist Weihnachten.  Und nicht überall auf der Welt ist Frieden, und nicht überall ist froher Schall.  Das fasst mich sehr an, und ich bin mir sehr bewußt, was ich für ein Glück habe, in einem friedlichen Land zu leben, mit meiner Familie zusammenzusein, genug zu essen und zu trinken zu haben und ein Dach über dem Kopf, und aktuell mit der größten Sorge, wie die Kinder den irgendwann 2016 anstehenden Umzug wohl verkraften werden. Was geht es uns gut. 
Auch mir, auch wenn ich 2015 wieder sehr viel mehr mit Depressionen zu tun hatte, als im Jahr davor und es viele Wochen am Stück und zwischendurch tageweise wieder mal tiefschwarz war, von innen. Trotzdem - ich bin hier, und darf in Frieden im Kreis meiner Familie unter dem Weihnachtsbaum sitzen und mich darüber ärgern, dass der Gatte eine Magertanne gekauft hat, die so ein bi…

RUMS # 49/2015 - Keine Zeit, keine Zeit,

Bild
.... keine Zeit, rief das weiße Kaninchen und rannte vor den nächsten Baumstamm. Sehr frei nach Alice im Wunderland, aber genauso fühle ich mich momentan wieder einmal, und das stresst mich. Ich will das gar nicht, und frage mich, ist es mein mangelndes Zeitmanagement, bin ich so verpeilt, packe ich mir die Tage zu voll oder woher zum Geier stammt dieses Gefühl, immer zuwenig Stunden für alles das, was anliegt, zu haben? Von dem, was ich gern mal machte, hätte ich Zeit, red ich schon gar nicht mehr. Vonwegen besinnliche Vorweihnachtszeit. Hier tobt das Leben auf allen Kanälen, eines der Kinder ist eigentlich immer krank, wir ärgern uns mit unserem dollen Herrn Vermieter umeinander, die große Liese steht spürbar unter Strom durch die tägliche Buspendelei und das Baby schreit abends gern mal stundenrund, auch im Tuch, wahrscheinlich, weil sie merkt, dass meine und die Nerven ihres Papas unter Hochspannung stehen. 
BITTE wird 2016 bei Paulas ruhiger. Ich würd mich so gern mal wieder lan…

Haste auch nen schiggen Pulli?

Bild
... fragt der Lieserich seit neuestem gern, wenn egalwer von uns sich anzieht. Anlass: er hat einen. Und was für einen supertollen. Einen Jesse, ohne Kapuze, aus blau-türkisem, leichten Chevronsweat von Kekero. Genäht nun auch schon in 98/104, wieso ist der Kerl denn plötzlich so groß? Sieht dann so aus. 






 Eindeutig sein Lieblingspulli. Eigentlich ist ihm egal, was ich ihm anziehe, nur die Schuhe, die sucht er schon eine ganze Weile selber aus, und wenn sie nicht dem Wetter angemessen sind, und ich andere hinstelle, wird der Knabe etwas ungehalten *hust* Seit er aber diesen schiggen Pulli hat, ist der Schuhtick passé und ich werde gefragt, ob er den bitte anziehen kann. Gerne täglich. Ein echter Volltreffer also. 
Gleiches hatte ich von diesem Exemplar eigentlich angenommen, genäht in 110/116, wieder Jesse, jetzt mit Kapuze und etwas verlängert. Gedacht für die Pippi, passend dazu (wenn auch nicht im Bild) eine grüne Littleleglove aus demselben Jersey, wie Kapuzenfutter und Bündchen.

Retro mit der Pippi oder schade, dass mir 110 nicht passt

Bild
Die Pippi ist nicht nur  - zumindest bisher - meine dickköpfigste Tochter, sondern auch die mit dem eigenwilligsten Geschmack, wenn es um Klamotten geht. Das übliche rosalilablingblingchichi ist eher nicht so ihre Welt, lieber mag sie schwarz, orange, grün, blau. Oder doch mal zartfarbig kariert und als Bluse, das aber eher selten. Als das letzte Stoffpaket von Kekero hier eintrudelte, war beim Anblick des braunen Stoffes mit dem orange-türkisen Retromuster aber sofort klar, in wessen Kleiderschrank der letztlich einziehen würde. Meiner ist es nicht. Und wenn ich die Pippi in ihrem neuen Dress so angucke, dann beneide ich sie. Schade, dass meine Zeiten in Größe 110 schon lange, lange vorbei sind. So lange, dass das Muster damals vermutlich topaktuell war, aber nicht retro *gg* .
 Eine littleleglove und ein Trotzkopf. Wie passend für die junge "Dame". Irgendjemand hat mal behauptet, mit vier sei die Trotzphase durch. Derjenige kennt meine Tochter nicht. 

Immer wieder montags: …

RUMS # 43 / 2015 - das nächste Basicshirt

Bild
... und wieder mit Hindernissen. Aber von vorn. Diesmal war ich ja schlauer, und habe mit dem vorhandenen Meter Grannys Garden erst das Vorder- und das Rückteil zugeschnitten. Danach hätte es dann noch für dreiviertellange Ärmel gereicht, aber ich mag das Shirt ja JETZT anziehen, und nicht erst im Frühling. Also habe ich nach einem passenden Kombistoff gesucht. Und erstmal eine ganze Weile nix gefunden, die grün-grau-blau-limettige Farbpalette kommt in meinem Stoffregal irgendwie nicht vor. Als ich dann mit den Mädels nach Stoffen für neue Leggins und Shirts gesucht habe, fiel mir der perfekt passende Kombistoff in die Hände, den ich lustigerweise genau wie den Pusteblumenstoff von kekero hatte. Allerdings schon mindestens seit eineinhalb Jahren *hust*. Nunja, er hatte sich sozusagen versteckt. Unter diversen anderen Jerseys, kennt das jemand? Jedenfalls ist es jetzt fertig, mein zweites Basicshirt. Aber so werde ich es wohl nicht anziehen. 
 Schummerige Küchenfotos inklusive. Der Gr…

RUMS # 42/2015 - ein Ringelbasic mit Hindernissen

Bild
Huch, schon wieder Mitte Oktober? Fühlt sich eher an wie Mitte Dezember, rein temperaturmäßig gesehen. *schnatter*. Kaum zu glauben, dass wir vor nichtmal zwei Wochen noch im T-Shirt auf dem Spielplatz waren. Ich bin noch nicht im Wintermodus, verflixt. Mir fehlen noch einszweidrölfzig Tage goldener Herbst, bitte. 
Motzmodus aus, Schwatzmodus an. Hier tobt das Leben, auf allen Kanälen. Das ist nicht immer nur schön, und ich komme noch häufig ins Rudern bei dem Versuch, alle vier unter einen Hut zu kriegen. Aber das wird schon noch, und die Miniliese ist, wenn sie nicht gerade von entsetzlichen Blähungen geplagt wird (ich wußte nicht, dass ein wenige Wochen altes Baby so laut pupsen kann. Das muß echt wehtun, armes Ding), eine echte Sonne. Wir sind hin und weg von diesem Minimenschlein, und alle miteinander sehr, sehr froh, dass sie unsere Familie komplett macht. Auch wenn die Pippi zu gern noch einen weiteren Bruder hätte und immer mal wieder vorschlägt, dass wir doch bitte, vielleic…