RUMS # 30 / 2014 - Chevronjerseyblitzroecklirums

... oder so ähnlich. 
Puh.
Hier ist Sommer.
Knalleheißerhochsommer mit Waldbrandwarnstufe 4, ohne zwischenzeitliche Gewitter. Es ist einfach HEISS. Das finde ich im Großen und Ganzen sehr schön, auch wenn fünf Grad weniger meinen Aktionsradius sicherlich vergrößerten und die Laune sowie den Schlaf der Kinder auch verbessern könnten. Egal, wir sind ja nicht bei wünschdirwas, sondern bei soisses. Und über meinen nicht hochsommertauglichen Kleiderschrank hatte ich ja neulich schon lamentiert. 

Wie gut, dass es RUMS gibt. Genug Anlass, sich selbst aus diesen Malaisen wie der fehlenden Garderobe zu befreien. Wenn man die Zeit nur gleich auch mitgeliefert bekäme, die fürs nähen nunmal unabdingbar ist. 

Aber ein bißchen was geht glücklicherweise ab und zu doch. Heute: ein Sommerröckli, nach dem wirklich fantastischen Schnabelina-Ebook. Aus meinem Stoff des Jahres, Chevron. Heute wieder in der türkis-petrolblauen Variante.

Von vorne. Klappt gar nicht so schlecht, die Zackenaneinandersetzerei
 Von hinten. Na gut, klappt doch eher mäßig. Siehe ganz linkes Rockteil.

 Schummerige Küchenfotos inklusive, und den Rollsaum mach ich gleich noch. Meine Abendplanung wurde gesprengt. Vom Hund, ausnahmsweise mal.

 Dafür mit Dreherung und Hüpferei.
 Bitte das nach oben geraffte Onionkleid ignorieren. Ich hatte keine Muße, auch noch das passende Shirt von der Wäscheleine zu fischen, obwohl der Gatte gern das ganze Outfit fotografiert hätte. Könnte ein bißchen sehr zickzackig werden.
 Er dreht sich. Die Liesen werden ihn lieben.
 ... und bequem ist er obendrein. Wie verrückt. Der Schnitt ist einfach toll, ich bin begeistert. Danke an Nina, die mich an anderer Stelle drauf gebracht hatte.



Hachja. So darf er gerne noch ein bißchen bleiben, der Sommer 2014. Und nun bin ich gespannt, wieviele andere Verrückte wieder um Mitternacht warten, dass die RUMS-Tore aufgehen. Manchmal erinnert mich der Run auf die besten Plätze an früher, als die Leute noch anlässlich des Sommer- oder Winterschlußverkaufs vor dem örtlichen Kaufhaus ab morgens um sechs um die besten Plätze rangelten, um dann bei Öffnung völlig hysterisch durch die Türe zu drängeln *gg*. Aber Spaß macht es trotzdem.

Ich wünsche euch ein wunderbares Sommerwochenende. Das letzte im Juli, auch schon wieder.

Kommentare

  1. Ich find auch, dass der Sommer noch ein bisschen bleiben darf. Dein Rock ist auch ein schöner, idealer Sommerbegleiter. Ich glaub ich möchte auch so einen Rock...
    VLG Julia

    AntwortenLöschen
  2. *gacker* Nun hab ich Ausverkaufs-Kopfkino....

    Der Rock ist klasse!! Und hochsommertauglich ganz bestimmt. Das ist auch einfach Dein Stoff. <3 Allerdings steht er Luci auch, hab ich grad schon gesehen. *gg*

    Liebe Grüße
    Sarah (bei der es heute gegen Abend gewittern soll - passt gar nicht, wir wollen doch schwimmen! Darf ich Dir das Gewitter schicken?!)

    AntwortenLöschen
  3. Steht dir supergut! Ich fang mit dem chevron gar nicht erst an wegen der blöden zacken.
    Weiterhin viel sommerspass,
    Liebe grüsse,
    Doro
    Hund? Wasfürnhund??

    AntwortenLöschen
  4. Der Rock ist toll, aus einem schönen Stöffchen!!! Und danke für den Schnitt-Tipp, den Rock von Schnabelina hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm, dabei bin ich grad auf der Suche nach schnellen Schnitten für die Urlaubsgarderobe. Mal schauen, ob ich das noch schaffe!!! Und der Sommer darf von mir aus auch noch ein paar Wochen so weitergehen - kalt und grau wird's schnell genug wieder...

    AntwortenLöschen
  5. :) Hast du jetzt `nen Drehwurm? Wenn ja, dann warst du wenigstens gut gekleidet, schick!

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  6. Hihi lustige Fotos ,da hätten die Liesen aber ihren Spass gehabt ! Schickes Röckchen aus tollem Stoff !
    Liebe Grüsse
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Chevronwochen beim Rums, oder wie? ;) Soooo toll ist er, Dein Rock! Ich möchte ihn bitte AUCH live sehen! Und wie er mit dem passenden Shirt harmoniert, bitte gerne auch! Die Farben sind einfach wie gemacht für Dich! Wunderchön!

    Liebste Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  8. AAAAARGN, das hab ich heute Nacht ja gar nicht gesehen! *wegschmeissundüberdenbodenrollvorlachen* Paula, wann gehen wir die Stadt aufmischen???

    Genialer Rock - der Stoff ist ja eh schön *ggg*

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  9. Super schöner Rock. Der steht auch noch auf meiner To-Do-Liste. Meistens lande ich dann aber doch bei den Kindersachen (obwohl deren Kleiderschränke überlaufen). Vielleicht magst Du mich ja auch mal auf meinem Blog besuchen? Du findest mich unter diasternchen.blogspot.de.
    Viele liebe Grüße von Diana

    AntwortenLöschen
  10. Mei ist das ein schöner Rock! Und so bunt. Brauchte dein Gatte da keine Sonnenbrille zum Fotografieren?

    Knuddler
    Mrs T.

    AntwortenLöschen
  11. *kicher* Jaaa, wie der Schlussverkauf bei K*rstadt ... jedenfalls so ähnlich (oder schlimmer, jedenfalls schlimmer, als bei uns in der Provinz ;o)) Alles presst sich gleichzeitig durch die Eingangstür :o)
    Dein Rock ist auf jeden Fall toll und hätte ich mir nicht gerade vorgenommen, nun keine Sommergarderobe mehr zu nähen, sondern schon für den Herbst zu planen, wäre ich evtl. sogar schwach geworden. Genug von dem Stöffchen hätte ich zumindest noch da ;o) Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Jaa! So ist es wirklich bei RUMS! Sagt eine, die auch in der Nacht am Rechner hängt, weil früh morgens der 41Std.-Brötchenjob wartet! Ohne Überstunden!
    Aber egal! Ich hatte richtig Spaß, Deinen Post zu lesen.
    Nach wie vor finde ich den Chevron-Stoff ganz toll! In türkis ganz besonders.

    Und das Drehen und die Liesen!!?? Ich glaube, andersrum wird ein Schuh draus! ;-)
    Du hast so viel Freude beim Drehen, ist doch klar, das die Liesen auch so ticken!! *lach*
    Denk immer dran: Kinder kommen selten auf andere Leute! (= sagt man so in Kölle!)

    Lieben Gruß in Hauptstadt

    Britta

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

#notjustsad

RUMS am Strand - Klee in steifer Brise

RUMS mal wieder - mit neuem Lieblingspulli und Lichtblick