RUMS # 26 / 2014 - Fanö ganz maritim

Hat jemand den Sommer gesehen? Falls ja, bitte einfangen und herschicken. Wir schnattern hier bei 17° Tageshöchsttemperatur, und sind kurz davor, abends den Ofen anzuschüren.
Ich bin ja aber ein blöder Sturschädel und Erbsenzähler. Es ist SOMMER, kalendarisch und meteorologisch, also bleibt die Heizung aus und der Ofen auch. So. Hmpf. Ziehen wir uns halt alle wieder wärmer an, ist ja gar kein Problem, nä?

Deshalb heute wieder ein Langarmrums. Die Ringels sind sensationell kuschelig und machen wenigstens farblich Sommerlaune, wenn das draußen schon nichts wird.

 Mein anderer Lieblingsshirtschnitt zur Zeit. Fanö, verlängert an Arm und Bund. Noch nicht umsäumt, ich weiß noch nicht genau, ob das unten ein Rollsaum werden soll, oder doch ein Umschlag. Vorschläge?
 Schummerfotos ohne Dunkelheit. Es ist halt doch Sommer, auch wenn es heute den ganzen Tag geregnet hat. Die Ringel treffen sich, ich bin SO stolz. Sie treffen sich nämlich sowohl am Arm, als auch vorn und hinten. Wuhu. Zwei Jahre nähen bringen eben doch Fortschritte.

 Dieser rotweiße Ringel ist so dermaßen gut, qualitativ, ich könnt den den ganzen Tag nur streicheln.


Einsatz rot mit Ankern. Wenn maritim, dann richtig. Beide Stoffe von Kekero, Schnitt von Farbenmix.

Die letzte Woche hier war anstrengend. Das Baby hielt wenig bis nix davon, ohne Körperkontakt zu schlafen. Ich hab mir im Nacken diverse Muskeln geklemmt oder Nerven verzogen oder was weiß ich, jedenfalls war das Tragen echte Arbeit, quittiert von Kopfschmerzen. Die Liesen sind auf den Kriegspfad gezogen, und das Wetter ist aktuell auch eher sehr mäßig, was der allgemeinen Stimmung nicht entgegenkommt. Wenn dann noch Mütter aus Kindergartengruppen kindischer sind als die Kinder selbst, hab ich echt mal den Kaffee auf. Meckerjammerzeter.
Ich freu mich auf eine hoffentlich ausgedehnte RUMSBlogrunde und mehr Sonne.

Lasst es euch gut ergehen.

Kommentare

  1. WOW, das Shirt ist schön. Hammer. Fanö steht dir SEHR gut, und Ringels ja eh.
    Ich wäre übrigens für Säumen, ich find, bei dem Muster braucht es ne klare Linie unten.

    Und das Wetter. Puh. Manno. Ich würd ja sagen, pack die Liesen und den Lieserich ein und komm her in den süddeutschen Sommer ...
    Alles liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schönes Shirt, liebe Paula!!! Ich mag FANÖ ja auch immer wieder gerne, habe aber die LA-Version noch nie genäht... warum eigentlich nicht??? Das Wetter schreit danach; da hast du vollkommen Recht!!! Also genieß die aufeinandertreffenden Ringel (Gratulation!) und lass dich nicht von kindischen KiGa-Müttern ärgern!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. menno! aber nach regen kommt sonnenschein....
    p.s. die anker lieb ich ;)))
    lg von der ostsee
    marion

    AntwortenLöschen
  4. Also das Shirt sieht echt nach Sommer aus. Ich such ihn hier auch. Mal gucken, obe er uns noch beehrt?! So ein Wetter macht doch aber auch miese Laune. Meine Kinder wollen raus...
    VLG Julia

    AntwortenLöschen
  5. Schick! Steht dir sehr gut. Ich würde den Saum rollen lassen. Gefällt mir gut so.
    Liebste Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  6. Örgs, Deine letzte Woche kannste samt Regen nach ganz-weit-weg schicken bitte! Ich drück Dich mal!

    Das Shirt ist ein Knaller, das gefällt mir sehr!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Ich hoffe, dass dir dein schönes Shirt die Laune ein wenig verbessert! Meine Kollegin hat heute Morgen ähnlich gezetert. Kind krank, jammert, Wetter doof, alles doof. ;-) Ich hoffe, es geht wieder bergauf für dich und du kannst ab und an mal einen Schritt zurücktreten und vielleicht sogar drüber schmunzeln? :-)

    Liebster Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Paula, hat dir etwa noch niemand gesagt, dass du selbst dran schuld bist, wenn dein Kind nicht schläft, weil du es nämlich ständig rumträgst, womöglich immer noch stillst und zu allem Überfluss vielleicht auch noch nachts bei dir im Bett schlafen lässt?? Ja, ja, so ist das...
    Solch doofes Geschwätz muss ich mir nämlich auch immer wieder anhören, weil ich es ganz genauso mache mit unserem Söhnchen und er eben auch nicht besonders gut schläft. Ich sag mir immer, dass es sicher irgendwann besser wird.
    Das Shirt finde ich übrigens super! Ich würde es mit Umschlag säumen.
    Liebe Grüße
    Majo

    AntwortenLöschen
  9. Hachz...liebste Paula, deine Posts sind immer so krass grundehrlich...ich liebe sie...und die Fanö sowieso...das ist ja auch einer meiner Lieblingsschnitte...ja, und dass die Streifen auch noch aufeinander passen, ist auch immer meine Herausforderung!
    Liebe Grüße an die Außenstelle
    Sandra

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

#notjustsad

RUMS am Strand - Klee in steifer Brise

Frau Fannie sucht den Sommer - RUMS # 22/2016