Posts

Es werden Posts vom Januar, 2013 angezeigt.

Ein RUMS in toten Farben

Bild
... so, nun stimmt das Timing wieder - es ist kurz vor knapp, und mein RUMS der Woche ist fertig. Na gut, die Rollsäume fehlen noch, aber das mach ich gleich. Sieht man auf den Fotos eh nicht, denke ich.
Ich hab mich an einen Kanga gewagt. Und ganz ehrlich, ich mag bei Schnitten für Erwachsene Papierschnitte deutlich lieber, als ebooks. Dieses Geklebe ist gar nicht meine Welt. Da ich den Schnitt danach auch nicht ausschneide, sondern abmale (zumal, wenn er, wie dieser hier, sehr variantenreich ist), dauert es EWIG, bis ich mal soweit bin, dass ich nähen kann.
Aber hier ist er nun, mein erster Kanga, in mittlerer Länge, Ärmel L, Rest M, keine Bündchen, dafür Rollsaum. Tote Farbe vom grandiosen Stoffshopping bei den Suijkers letzte Woche, frühlingsgrüne Rollin' Stars vom Stoffloft
Der Sweat ist sowas von genau mein Ding, und so verdammt bequem. Glücklicherweise hab ich noch mehr davon in einer andere toten Farbe. Und den Schnitt mag ich auch, das wird nicht der letzte Kanga bleibe…

Termine, die das Leben schreibt

Bild
... oder auch "bitte, danke und so'n Mist", bzw. "14 ohne Schlüppi" an "20 Tagen die Woche".
HAB ich gelacht. Und Spaß gehabt. Und mich toll unterhalten. Und Stoffe gekauft wie verrückt. Und leckerleckerlecker gegessen. Und das alles nur, weil die Urne mit der Asche meines Schwiegervaters am Freitag erst beigesetzt wurde, obwohl er ja schon Weihnachten gestorben ist und die Trauerfeier auch schon Anfang des Monats war.
Diesem Umstand hatte ich es also zu verdanken, am vergangenen Wochenende in der Herzensheimat zu weilen, anstatt in der Hauptstadt. Und justament am Samstag hatte die Muddi zum Hühnergackern, ähm, nein, zum Bloggertreffen geladen. Geplant war Stoffe shop-'til-you-drop bei den Suijkers, anschließend lecker schlemmen und sabbeln chez Maman, sozusagen. Ich war erst ein wenig unschlüssig, ich wollte mich da nicht so selber einladen, nur weil ich grad im Dreh war - das war alles schon in Sack und Tüten, jede brachte was mit fürs Buffet …

RUMS # 4 - ich seh den Steeehrnenhimmel

Bild
... Sternenhimmel, Sternenhimmel, oohoooho.... Oder so ähnlich. Den Song habe ich geliebt, als ich ungefähr in der zweiten Klasse oder so war. Und geblieben ist mir die Liebe zu einem echten Sternenhimmel, am Meer oder auf dem Land, wo kein Lichtmüll stört - und die Liebe zu Sternen auf Stoff. 
Deshalb hier nun Vorhang auf für Elli Nummer zwei, RUMS Nummer vier und meinen persönlichen Sternenhimmel:




 Die find ich richtig schön. Die Ärmellösung gefällt mir sehr viel besser, als die von letzter Woche - dieser leicht gepuffte Ärmel mit dem engen Bündchen ist dann doch nicht so ganz meins. Ich mag weitere Ärmel, und diese Elli hier gefällt sogar meinem Mann: "das ist nicht so ein wildes Gemuster". Nee, is klar. Dabei ist es wieder Sterne mit Ringel, nur vielleicht nicht ganz so "auffällig"... Ähem. Der blaue Kuschelsweat stammt, genau wie der blau-weiße Ringel, von Frau Tulpe. Ich habe mir in dem LAden übrigens Hausverbot bis mindestens nach Ostern erteilt, das wird e…

Nachlese

Bild
... Das neue Jahr ist schon wieder drei Wochen alt. Und hier hat es bisher nur geRUMSt, zu mehr reicht die Zeit irgendwie gerade nicht, es passiert einfach viel zu viel in viel zu kurzer Zeit. Da mag ich mal meine Allzeitlieblingsbeste-Band der Welt zitieren:

Danke an die SELIGen für Inspiration und musikalische Begleitung, seit mehr als 18 Jahren inzwischen. Ohne diese Band hätte es für mich keine 15 Jahre Hamburg gegeben, und ich kenne nicht viele Songschreiber, die mir so sehr aus der Seele schreiben, wie Jan Plewka. Ich freu mich so aufs neue Album, und ich liebe die neue Single schon jetzt.
Das letzte Jahr ging traurig zu Ende. Der Liesenopa väterlicherseits verstarb am 25.12., und obwohl mein Schwiegervater krank war, kam das doch sehr unerwartet. Wir vermissen ihn, besonders die große Liese und mein Mann. Ich nehme mir also fürs neue Jahr mal wieder vor, öfter innezuhalten, nicht alles auf einmal machen zu wollen, den Moment zu genießen und dankbar zu sein für das, was wir hab…

RUMS # 3 - Miss Elli und der Sternchenringel

Bild
... immerhin, noch 39 Minuten bis zur Deadline. So früh war ich ja noch nie dran. Soeben hab ich also meinen RUMS der Woche fertig. Fast. Die Nahtzugaben innen müssen noch ab, und das Bündchen bekommt vielleicht auch noch einen Rollsaum. Aber das schaff ich jetzt nicht mehr. Der Gatte hat maulig ein paar Fotos gemacht, dem gefällt es nicht. Stiesel. Mir schon. Er findet, es sind so viele Muster, und so bunt... Nunja, wer jeden Tag schwarze Anzüge trägt, der findet dunkelbraun mit zwei Mustern vermutlich kreischbunt...
Darf ich vorstellen: Meine erste Elli.

 dunkelbrauner Kuschelsweat von den Suijkers. Sterne auf braun von Frau Tulpe, genauso wie der braun-weiße Ringeljersey. Den vernäh ich so schnell nicht wieder als Einfassband - was für ein Gefriemel.
... ich bitte, die schlechten Fotos zu entschuldigen. Es mußte jetzt schnell gehen. Den Schnitt hab ich bei der Muddi gesehen, und beim Stoffloft geshoppt. Ich mag den, aber beim nächsten Mal nehm ich die Größe, die das messen ergibt…

Last-Minute-Rums

Bild
.... ich war der festen MEinung, ich schaff es nicht diese Woche. Mein eigentlich vorgesehenes RUMS-Projekt, die Fertigstellung eines UFOs nach einem Ottobre-Schnitt, hat mir gestern schon den Abend versaut und heute morgen hab ich es auseinander geschnitten. Der Stoff findet nun eine andere Bestimmung. Ich wollte aber nicht ohne RUMS aus der Woche, die war auch so schon kein Spaß. Also auf den alleroberletzten Drücker, obwohl ich das Projekt schon ewig auf dem Zettel hab. Wie das so ist, mit Kleinigkeiten - die werden immer am längsten geschoben. 
Ich präsentiere also stolz:




mein neues Schlüsselband. Einfacher geht's echt nicht mehr. Meine Herzensheimat auf schwarzem Cord. Unterfüttert mit the fabulous Bodenwischtuch. Das Webband hat mir die liebe Luci vor über einem Jahr mal verlinkt, als sie mir noch einzureden versucht hat, ich könnte das mit dem Nähen auch mal versuchen. Nunja. Lang ist es her, aber widerstehen konnte ich schon damals nicht und hab das Band bei der Nähzauber…

RUMS

Bild
jajajajajajaaaaaaa.... ich bin zu spät, und es ist schon am Freitag. Ich will aber trotzdem, und da ich den Abend noch nicht beendet habe, poste ich jetzt ganz frech auch noch mein erstes RUMS-Projekt: ein Kosmetiktäschen nach dem Gretchen-Schnitt. 
Es war eine weite Reise bis zum Ergebnis, und ich habe ne Menge falsch gemacht. Einkräuseln sucks, um nur mal ein Stichwort zu geben. Egal, das Innenleben zeig ich euch heute einfach nicht *gg* Unter tatkräftiger Mithilfe von Mrs T. und dem ein oder anderen Hugo entstand schließlich dies hier

ein Gretchen in klein, für meine  Globuli und den ganzen anderen Kram, den ich dringend bei mir führen muß. Bisher reiste das alles in einer Nikolaustüte, die mußte mal dringend ersetzt werden. Weihnachten ist schließlich vorbei.
 SO sah das um 00.00 Uhr aus - Abgabeschluß bei RUMS, aber egal. Das Wollknäuel im Bildhintergrund hat sich im Laufe des Abends übrigens in eine Kopfbedeckung verwandelt. Unter den flinken Fingern von Mr.T. Aber das soll euc…