Klamöttchen für den Kleinsten

Ich habs ja schon ein paar Mal erwähnt, eigentlich braucht der Lieserich aka Bauchfrosch aka Bohne bis mindestens Größe 74 gar nichts neues zum anziehen. So ist das halt, wenn man als drittes Kind kommt und eine Mama hat, die rosa und pink für eine Erfindung des Teufels oder der Sonnenbrillenindustrie hält. 

Da der Wicht aktuell aber ein ausnehmend friedliches Baby ist, habe ich doch ein bißchen Zeit zum nähen. Und da ich unglaublich verknallt in mein kleinstes Kind bin (in die Liesen natürlich auch, aber trotzen, zetern, ningeln, Sätze dauernd mit "aber" oder "nein" anzufangen, schmälert den Niedlichkeitsfaktor dann doch), kann ich nicht widerstehen, ihm den ein oder anderen Zwirn zu nähen. Geht ja bei Größe 56 auch schnell, und taugt prima zur Resteverwertung und zum Schnittmustertest.

Den Anfang machten zwei Pucksäcke zum Wenden. Wenn wir nicht gerade mit dem Tragetuch unterwegs sind, finde ich Pucksäcke die Klamotte der Wahl - es geht schnell, man muß die kleinen Gliedmaßen nicht so verbiegen (ich hab auch bei Kind3 irgendwie Sorge, ich mach was kaputt. Muß an meinem Trottelgen liegen, ich krieg ja sonst auch ne Menge kaputt...), und die Babys können sich wie im Bauch selber spüren. Das find ich schön.

Hier sind sie

 Türkiser Sweat auf der einen Seite....
 ... nur echt mit Mamas Stempel, den mir die weltbeste Superluci zum Geburtstag geschenkt hat. Einmal mehr danke dafür ♥
 ... andere Seite braune Monster. Ich LIEBE diese Monster nach wie vor, wie man auch an Variante zwei sehen kann:
 schwarz-graue Monster mit rot-orangem Ringelbund

.... und grauem Sweat auf der anderen Seite.

Den Schnitt habe ich von einem vorhandenen Pucksack abgemalt. Und zum Wenden finde ich deshalb praktisch, weil ich mit Baby an der Brust noch tüdeliger bin, als sonst. Sprich, ich kleckere beim Essen und trinken. Durch die Wendefunktion verdoppelt sich die Tragedauer des Sacks zwischen zwei Wäschen. Clever, was? *Angebermodus aus*

Wenn wir unterwegs sind, zB zum Standesamt (es gibt in Berlin Standesämter, die die Geburtsurkunden NICHT nach Hause schicken. Die muß man sich ABHOLEN. PERSÖNLICH. Wie man dahinkommt, innerhalb der gesetzten Frist, das darf man sich hübsch selber ausdenken) oder auf den Spielplatz oder zum Liesenabholen, dann braucht der Winzling was mit Bein. Pucksäcke kann man schlecht in Tragetücher einbinden. Also hab ich mir einen ganz klassischen Stramplerschnitt gesucht und in der Ottobre 04/2013 (glaub ich zumindest, bitte nicht festnageln) auch gefunden: "Crawler" heißt der Schnitt und so sieht er hier aus, allerdings schon in Größe 62

 graugeringelter Nicki mit Retro-VW-Bus-Flicken auf den Knien (Danke an die Muddi... die ganze Paula-Familie geht demnächst entweder als Frosch oder im VW-Bus-Look)
 ...und auch auf dem Po. Sieht niedlich aus, obwohl es leider ein bißchen schief ist...

 Und das Gegenmodell: Retro-VW-Bus-Stoff mit petroligen Cordflicken auf Knie und Po

 ... und am Wicht. Die spitz zulaufenden Träger gefallen mir nicht, die ändere ich noch. Grade find ich besser. und die Füßchen müssen hier länger werden, der Knabe hat lange Latschen. Jetzt schon. Hat die weltbeste Frauenärztin ihm aber auch im Bauch schon attestiert, das hatte ich nur vergessen.

Babyklamotten machen SPASS. Aber jetzt sind die Liesen dran. Die große hat mir schon eine lange ToDo-Liste aufgegeben, was sie alles braucht. Fleissig ergänzt von der Pippi durch "iiiiiiich auch, Mamma".

Und dann könnte bitte mal jemand die Hormone in ihre Schranken weisen, die verderben mir aktuell ziemlich die Laune. Das habe ich nicht erlaubt! 

Euch allen ein kuscheliges Oktoberwochenende.


Kommentare

  1. Hey was sind das für schöne Winzling Teilchen....Hach bist Du fleißig!
    schön!
    Was für ein cooler Stempel! Genial!
    Dann zauber mal den Liesen etwas feines!;-)!Euch auch ein wunderschönes Herbstwochenende!und sag Deinen Hormonen mal die Meinung, so geht das nicht!;-)!
    10000 liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. So geht das nicht Hormone, lasst mal die Paula in Ruhe, damit sie den Liesen auch so was tolles zaubern kann!!!
    *knutscha
    Scharly

    AntwortenLöschen
  3. Hachz, was sind das für süße Klamöttchen!! Die Strampler mit dem Popolatz sind ja gigantisch. Steht dem Lieserich ausnehmend gut.
    Und so nen kuschligen Pucksack hätte ich auch gerne. Dann hätte ich vielleicht nicht immer kalte Füße!!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  4. "Aufruf an alle Störhormone, Aufruf an alle Störhormone: WEG DA! PAULA HAT BESSERES ZU TUN!"

    Zum Beispiel nähen, mei, sind die Sachen SÜSS!! Hachz. Das mit dem Stempel freut mich so <3. Und der Lieserich ist einfach zu goldig!

    Alles alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  5. Paula, das mit den Hormonen is scheiße, ich geb dir recht. Wer hat die blöden Dinger erfunden?? Braucht kein Mensch.
    Wie ich dich aber glaube zu kennen (was meine Vorstellung von dir mir so vorfantasiert), wirst du diese Herausforderung aber meistern.
    Du hast das schon zweimal gepackt (erfolgreich).
    Du willst garantiert noch eins (ich meine: irgendjemand muss ja MEINE Versäumnisse im Kindermachdurchschnitt wettmachen- also wer, wenn nicht du? Ach, ich vergaß die Muddi. Wenn ich mich also bei der Endabrechnung auf dich und die Muddi beziehen dürfte, dann stünde ich doch mit meinem Einzelkind ganz gut da?)
    Das muss jetzt keiner kapieren. Ich wär schon froh wenn keiner motzt. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Was bekomm ich einen weichen Keks, liebe Paula.
    Auch wenn die Hormone manchmal totale Stimmungskiller sind, der Geruch von Mausehaar und Marzipanfüßchen sollte doch alles wieder ans Klickern bringen, oder?
    Drück Dich. Nina

    AntwortenLöschen
  7. Wahhh... ich komme mal wieder viel zu selten zum Blog-gucken und Deine süßen Jungs-Klamöttchen wären mir beinahe entwischt! Die Pucksäcke finde ich - wer hätte es geähnt - zum Auffressen niedlich. Die Strampler stehen dem aber auch in nix nach! Super: Ich würd den kleinen Mann so gerne live darin bewundern!!!

    Liebste Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  8. Was für tolle Klamotten!!! <3 Ich mag diese kleine Fitzelei bei den Shirts nicht so, darum gibt es hier nur bunte Hosen und Pucksäcke. ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

#notjustsad

RUMS am Strand - Klee in steifer Brise

RUMS mal wieder - mit neuem Lieblingspulli und Lichtblick