Danke, Mädels

Wow, ich bin sprachlos. Vielen lieben Dank für eure entzückenden Bauchfrosch-Kommentare zum RUMS letzte Woche, und herzlich Willkommen auch an die neuen Leser. Ich freu mich sehr, dass ihr da seid.

♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ 

Hachmach. Wir sitzen immernoch auf Wolke 7 und freuen uns wie Bolle, dass der Wicht nun bei uns ist. Die Liesen werden allerdings in kurzer Zeit vor Stolz platzen, es kann nicht mehr lange dauern. Falls sie den Lütten nicht vorher versehentlich zu Tode knutschen und knuddeln. Streit gibt es aktuell nur um die Frage, wer denn nun das Baby im Arm halten darf, und wer nur die Hand nimmt. Dann sitzen sie wichtig mit dem Baby auf dem Sofa und versichern sichgegenseitig, dass sie den Lieserich liebhaben, und dass der ja sooooooo niiiiiiieeeeedlich ist, und "unsa kleina Bruda" (Zitat Pippi).

Ich möchte die Momente festhalten und konservieren, für weniger harmonische Zeiten. Hachja. Merkt man, dass ich noch reichlich hormongebeutelt bin? *gg*
Aber jetzt Schluß damit - ich hatte hier ja nun schon angedeutet, dass mir ein paar ganz besonders liebe Bloggerinnen vor der Geburt Post geschickt haben. Mädels, ihr habt mich alle begleitet im Geist, und mit so viel Unterstützung halte ich mal ganz locker noch einen Kaiserschnitt aus.

Den Anfang hat, vor Wochen schon, Susi gemacht. Und zwar hiermit

 Eine Wickeltasche, Modell Lisbeth, nebst Windeletui. In meinen Lieblingsfarben, mit Punkten, Sternen, Streifen. Schöner geht nicht. Susi, hier auch nochmal hunderttausendfachen Dank. Ich liebe die Tasche.

 Mit wunderhübscher Stickerei auf dem Rückfach
 Und einem Sternchensnap als Verschluß.

Ich hab Susi zwar fast mit dem Zaunpfahl erschlagen, als sie die Lisbeth für ihre Freundin damals gepostet hatte (*flöt*), aber hiermit habe ich echt nicht gerechnet. Wie schön die ist. Und wie schön, dass ich sie nun in Gebrauch nehmen konnte.

Und in den letzten Tagen vor dem OP-Termin, als ich echt nägelkauend und klapperig vor Nervosität Furchen ins Parkett gelaufen und jeden angemault habe, der mir nicht rechtzeitig aus dem Weg gesprungen ist, kam dann noch gleich viermal ganz tolle Post hinterher.

Doro aka Frau Eichhörnchen hatte mir Glück eingepackt, in Form eines Taschenbaumlers. An dem Ding hab ich mich quasi festgehalten, als ich in der S-Bahn auf dem Weg ins Krankenhaus war. Was soll damit noch schiefgehen?

Die Tüdeltante hat sich an meine Vorliebe für den Bugsstoff erinnert, und daran, dass so ein Stillstart nicht immer schmerzfrei abläuft:


Also war dieses entzückende Etui gefüllt mit den weltbesten Schmerzstillern bei wunden Brustwarzen, den genialen Multimampads. Danke ♥

Den gleichen Gedanken hatte auch lilofee, die mir ebenfalls einen Umschlag voller Stillpads und meiner Lieblingsschokolade geschickt hat. Selbige war übrigens auch in der Wickeltasche von Susi enthalten. Muß ich erwähnen, dass ich die im Krankenhaus ratzeputz weggefuttert habe? Bis auf den allerletzten Krümel? Und da meine Familie nicht dabei war, mußte ich nicht teilen. Clever, was?

Den Vogel abgeschossen hat dann Tina. Für mich gabs noch ein Käfertäschchen, 

 
diesmal mit Reißverschluß und etwas größer, für alles, was man so im Notfall mithaben sollte (Pflaster, Arnica, Oooooohmfrosch usw.)

Für den Lieserich, passend zu seinem Froschoutfit, gab es diese unglaublich niedlichen Puschen
 die mir die Liesen schon wieder ständig für ihre Puppen klauen wollen
Und für die Liesen dann diese hier

Jede hat jetzt ein schickes Froschbanbanda (Zitat Pippi)
Sie platzen ganz bestimmt bald vor Stolz, die großen Schwestern. 
Danke, Mädels. Euch allen, fürs an uns denken, und für eure unfassbar liebe Post!
 Ich bin immernoch sprachlos, und freu mich immernoch so wahnsinnig über diese tollen Geschenke. Tina und Doro hab ich noch nie persönlich treffen dürfen, ich hoffe sehr, das kommt noch.

Wir finden uns so langsam richtig gut ein ins Leben zu 5t. Ich bin auf eigenen Wunsch schon am Sonntag nach der Entbindung wieder nach Hause gegangen, Krankenhäuser sind nicht so meins. Und seitdem läuft es ganz schön gut.
Es ist, so sagt der Gatte, und so empfinde ich das auch, so, als sei der Lütte immerschon bei uns gewesen. 
Wir sind wahnsinnig froh und dankbar für dieses dritte Kind, und wie genießen unser Familienleben nach Kräften. 
Ich hab noch ein bißchen Rückenschmerzen, und der Schnitt muckt auch noch. Aber für gerade mal 12 Tage passt das schon alles.


Nähen darf ich auch schon wieder ein bißchen, so dass der RUMS diese Woche gesichert ist. Ich bin mal gespannt, ob der MUDDI-Rums des Jahres bis dahin vielleicht auch mal schlüpft......

(Nein, ich bin gar nicht ungeduldig und neugierig und aufgeregt... wieso denn auch ;o))

Euch allen eine schöne Woche.

Kommentare

  1. Memo an mich: LIES SOWAS NICHT IM BÜRO! Die gucken schon wieder alle so komisch, weil ich den Bildschirm anseufze ;o) So tolle Sachen ♥ und du liest dich so unfassbar glücklich ♥ GENIESST jede Sekunde, Stress und Unruhe kommen von allein zurück. Ich freu mich weiterhin so sehr für euch!

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  2. Hach *füßchenhinundherdrehund ganzrotwerd*
    Das hab ich WIRKLICH gerne gemacht!
    Geniess deine Hormonachterbahn und die glücklichen Momente, ich gönns dir von Herzen!!!

    AntwortenLöschen
  3. Echt Paula!
    Die nächste rot werdende in der Runde....nein auch ich gabe es unheimlich gern gemacht und freue mich , daß Ihr euch freut! ;-)!
    Geniest die wunderschöne wunderbare erste Zeit!
    Und schön, daß es genauso ist wie hier!;-)!
    Demk immer daran Quark zu Hause zu haben....!
    100000 liebe verzückte Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Herzallerliebste Paula, du kannst dir gar nicht vorstellen, WIE GERN ich diese Lisbeth für dich genäht habe. Und wie es mich freut, dass sie dir so eine Freude bereitet!!!

    *knuddel*
    Susi

    AntwortenLöschen
  5. Hachmach.... <3 Dazu gibt es nichts zu sagen. Sooo schön alles. Und bald darf ich auch. <3

    Ganz liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

#notjustsad

RUMS am Strand - Klee in steifer Brise

RUMS mal wieder - mit neuem Lieblingspulli und Lichtblick