Der nächste Geburtstag - ein runder diesmal

Ich hatte es erwähnt, die Liesenpatin und Lieblingsfreundin wurde 40 am Wochenende. Und ich hab es, oh Wunder, nach Norden und zurück geschafft. Der Bohnerich sitzt noch im Bauch, bereitet sich aber wohl so langsam auf Auszug vor. Die Kulle ist ein ganzes Stück nach unten gerutscht, Sodbrennen und Kurzatmigkeit sind weg. Dafür hab ich einen Gang wie eine Gans mit Hämorrhoiden, und könnte meine Symphyse in die Tonne treten. Machtjanix, bald ist es vorbei und dann hab ich was anderes zum Jammern.

Wo war ich? Ach ja, das Geschenk für meine dienstälteste, allerliebste Freundin. Die, wie die große Liese nicht müde wird zu betonen, ganz alleine ihre Patentante ist. Und zu der Sorte gutverdienender Kinderloser gehört, der man nicht so richtig was schenken kann, weil sie im Prinzip einfach alles hat. Oder sich in einer Qualität kaufen kann, die man selber nicht bezahlen kann. Bleibt also was selbstgemachtes, das ist unkäuflich. Entschieden habe ich mich, da sie ziemlich viel auf Geschäftsreise ist, für eine Kosmetiktasche nach dem Schnittmuster "schwarz" von der Taschenspieler-CD. Hat mich 5, in Worten FÜNF Nähmaschinennadeln gekostet, eine Stecknadel landete 1cm tief in meinem Daumen, ich habe mir eine Nähmaschinennadel in den Fingernagel gesteckt beim Wechsel, die Fadenrisse zähl ich nicht, und perfekt isses auch nicht. Ich zeigs euch trotzdem

 Innenleben mit Lieblingsschwedenwachstuch
 Deckel. Auch aus Schwedenstoff, ich mag das Motiv, und es passt prima ins Bad bei meiner Freundin.

 
 Von vorne.


Rückteil, noch ohne Label und geschlossene Wendeöffnung. Davon hab ich dann kein Foto mehr machen können, es war aber beim Verschenken alle dran und geschlossen ;o)
Meine liebste Freundin hat sich sehr gefreut, und den Geburtstagsreigen nun beendet, der seit Mitte Juni für reichlich Beschäftigung an der Nähmaschine gesorgt hat. Als nächstes ist entweder Muddis Kleinchen oder die Bohne dran. Wir werden sehen.

So, und nun mach ich hier klar Schiff, näh ein paar Hosen für die Liesen zu Ende, mein RUMS will noch gesäumt werden und der König steht auch noch leer in der Ecke. Ich könnte übrigens Daumen brauchen, wenn alles gut läuft, bekommen wir noch bis 02.10. Gnadenfrist, um den Zwerg rauszulocken.
Habt einen schönen Mittwoch, und vergesst den heißen Tee nicht. Es ist Erkältungswetter. *schnatter*

Kommentare

  1. An die habe ich mich noch nicht rangetraut....aber wenn ich lese FÜNF Nadeln etc....will auch nicht....
    Aber das Ergebnis lässt mich doch schwach werden!;-)!,sieht genial aus!
    dann pack mal Deinen König und verschnauf vor dem nächsten Geburtstag...na wer macht das Rennen???
    10000 grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Die Mühe hat sich gelohnt! Und was kommt mehr von Herzen als ein Geschenk, in dem wirklich Blut, Schweiß und Tränen stecken?

    Ich halte die Daumen, dass der Bohnerich dich deine to-sew-Liste NICHT mehr abarbeiten lässt *dd* Der junge Herr hat jetzt schon seinen eigenen Kopf, der lässt sich doch nicht von Ärzten vorschreiben, wann er Geburtstag hat!

    Ich drück dich mal und schenk dir noch ein Tässchen Himbeerblättertee ein ;o) Mit Honig!

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin für die Bohne! ♥

    Das ist ein tolles Geschenk, ich denke, da hat sich jemand gefreut!!!

    Und wir freuen uns nun auf die nächsten "Geburt"stage! :o)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Ach Du Gute!! Super Leistung!! Hätte ich in Deinem Zustand nicht mehr hingekriegt! Ich war so was von Gehirn-schwanger!! Also, ich sag´s mal direkt: ich war balla-balla!

    Deshalb zählt für mich Deine "schwarz"-Leistung MINDESTENS doppelt!

    Herz U

    Britta, die Thrombose-Strümpfe-Näherin *GRÖHL*

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt, als ginge es bald los- ich drück dir alle Daumen und denk an dich.
    Dein Geschenk ist perfekt unperfekt und grade das machts aus.
    Drück dich mal vorsichtig,
    ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich was von NähMa-Nadeln in Fingern lese läuft mir immer ein kalter Schauer den Rücken runter. Das ist sowas von fies!!!

    Der "schwarze" Kosmetikkoffer ist klasse geworden. War die Mühe und den Nadelverschleiß auf alle Fälle wert.

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

#notjustsad

RUMS am Strand - Klee in steifer Brise

RUMS mal wieder - mit neuem Lieblingspulli und Lichtblick