RUMS # 30 - und ich seh SCHWARZ

So, nun hat der RUMS den nächsten Meilenstein: keine U30-Partys mehr. Jedenfalls nicht in 2013. Und der Bohnenbauch und ich befinden uns damit dann auch unmißverständlich im letzten Trimester. Die Zeit rennt...wie immer im falschen Moment. Aktuell würde ich sie am liebsten anhalten, um in Slow Motion alles auszukosten - die glutheisse Sonne, die die Abende verlängert und der Luft einen besonderen Duft verleiht, den nur der Sommer kann. Die Tatsache, dass meine Liesen nun beide zuhause sind und mich teilhaben lassen an ihrer Geschwisterverbindung, im guten ("Mama, die M. ist die tollste Schwester von der ganzen Welt") wie im bösen ("DOFFA E., Mama. Die haut. Iiiiiiiiiiiiiiiiich baissa"). Die noch meist sanften Kicks aus dem Bauch. Mein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk. Grillengezirpe vor dem Küchenfenster. Ein ganz besonderes Lebensgefühl einfach...

*Schwafelmodus aus*

RUMS war das Thema, näch. Also. Da ich mein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk immernoch nicht eingeweiht habe (demnächst platz ich noch, wenn ich nicht bald dazu komm), habe ich mich wieder mal mit der Taschenspieler CD befasst. Ein Kosmetikköfferchen nach schwarzer Art soll es sein, mein "Kulturhänger " ist inzwischen nämlich schon reichlich betagt, und spätestens, wenn der Bohnenzwerg mal auszieht, mag ich ein schickes Gepäck zur Hand haben. Also los. Und hier ist das Testteil aus Möbelschwedenstoffen:







Frau Streuter, heute keine schummrigen Küchenbilder. Ich war vorher schon fertig ;o)

Fazit: Mag ich. Wird nicht der letzte bleiben. Aber: ich hab an ein paar Stellen ziemlich geflucht, und mein Maschinchen war auch einige Male kurz davor, sich ob der vielen Stofflagen, des RVs und des Bodenwischtuchs weigern zu wollen. Eine Nadel ist mir abgebrochen, einmal hab ich mir durch die Fingerkuppe genäht. Und die Anleitung fand ich nicht so prall, wenn ich mal ehrlich bin. Teilweise ist es meiner Meinung nach nicht gut genug erklärt, ein Schnittteil fehlt irgendwie ganz in der Auflistung, und wäre ich nun noch GANZ blutiger Anfänger statt mittelfortgeschritten, das Ding wäre bestimmt in meiner UFO-Kiste gelandet, und ich ziemlich gefrustet. Da habe ich mir mehr erwartet von der Anleitung. Vielleicht hab ich aber auch einfach nur ein besonders dickes Brett vor dem Kopf. Einerlei, ich werde jedenfalls mit den Füßen in einem Eimer Eiswasser gleich mal eine Runde RUMSe gucken. Genießt den Sommer - der Winter war lang genug. 

Ein wunderschönes Wochenende und immer kühle Drinks wünsche ich.

Kommentare

  1. Dass ich auch Schwierigkeiten mit der Anleitung hatte, sagte ich ja schon ... Aber deine Schwarz ist WIRKLICH schön geworden, der Frust hat sich gelohnt :-)))!!!

    Wenn du den Griff zum Zeitanhalten gefunden hast, bitte Bescheid sagen ...

    AllescLiebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön geworden! Ich hab mich noch nicht rangetraut...vielleicht sollte ich es doch mal versuchen. Deine Schwarz ist superschön geworden!
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  3. Paula, Du bekommst schon das beamen nicht hin, also lass die Finger von der Zeitmaschine!!! ;-)))

    Wunderbarer schwarzer RUMS!!! Der gefällt mir sehr!!! Der Stoff passt super zum Schnitt, sonst mag ich den trotz Lieblingsblau gar nicht so. Aber da ist er perfekt. <3

    Liebe Grüße - auch an die Hau- und Beißschwestern
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Hi Paula,
    Deine Schwarz gefällt mir sehr gut!! Ganz besonders die Stoffauswahl!! Eigentlich wollte ich das Täschchen auch mal nähen - obwohl ich ja regelmäßig mit den Farbenmix-Schnittmustern Probleme habe!!
    Danke noch mal für Deinen lieben Kommentar zu meinem Garten-Post. Ich habe mich sehr gefreut und mich in den Hof gesetzt und ihn mit Deinen Augen gesehen!! Du hast wirklich recht! Da kannste Dir tatsächlich ein Sommerdomizil draus machen!!
    Wann kommst Du? ;-)))

    Eine wunderschöne slow-motion-Zeit wünscht

    Britta, die im Moment auch am liebsten nur abhängt

    AntwortenLöschen
  5. Wieder mal ein schönes Beispiel dafür, was man aus den Stoffen vom Möbelschweden machen kann. Toll! Reizt mich ja direkt, den Kosmetikkoffer auch auszuprobieren und die Anleitung zu testen. Hab' auch schon früh gemerkt, dass viele Anleitungen ordentlich Interpretationsspielraum mitbringen und man sie am besten doppelt und dreifach hinterfragt. Liebe Grüße und gute Besserung für den Finger ;-), Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Da habe ich auch ganz schön schwarz gesehen ;0)))
    Ist klasse geworden¡¡¡
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  7. Bin bei dem Schnittmuster auch hin und her gerissen... vielleicht wage ich es auch mal - dein "Schwarz" finde ich klasse :-)) Ich hoffe deine Fingerkuppe hat sich wieder erholt,

    lg

    melly

    PS: Geniess noch die letzten Wochen - bei mir sind es jetzt nur noch 8 :-(

    AntwortenLöschen
  8. WOW Paula!!! Der "Schwarz" sieht klasse aus!!!! Gefällt mir irre gut.
    Der bunte Schwedenstoff gefällt mir sehr gut. Das ist mehr als nur ein Testteil!!!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  9. Nee, nee, nix da mit Brett vor dem Kopf. Du hast da schon ganz Recht! Es fehlt etwas (guck mal auf dem Farbenmix Blog oder google das einfach mal) und sonst ... naja ;o)
    Das Ergebnis kann sich aber eindeutig sehen lassen und gefällt mir!
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Weißt du, was ich besonders schön finde?
    Dich so positiv schreiben zu ... hören? Lesen? Sehen? *g* (Blödes Internet mit seinem unvollständigen Vokabluar). Das find ich toll und ich wünsch dir, dass die Zeit so langsam wie möglich läuft und dir so gaaaanz lang zum Genießen bleibt :D

    Ach ja, die Tasche. Gut gemacht. Gefällt mir, auch wenn ich zum Benutzen von solchen Taschen immer zu blöd war und mir das Reißverschlussöffnen schon immer zu schwierig ist *gg*

    Grüßkens,
    Melissa

    AntwortenLöschen
  11. WIE...du hast dein Geschenk noch nicht getestet...wie hälst du das nur aus??? ; 0)))

    Ich wünsche mir übrigens so langsam das Ende der Ferien...meine beiden fangen an ziemlich unausgelastete Züge zu bekommen ! ; 0)
    Aber. ..ach ne...nächste Woche hab ich erstmal Urlaub...und wenn die Streithähne morgens pünktlich raus müssten könnte ich ja gar nicht ausschlafen *hihi*!

    Ganz liebe Grüße, Doris!

    PS: Huch...fast vergessen...tollen Hen-un-her-Büel hast du dir da gezaubert!!! :0)))

    AntwortenLöschen
  12. urgs- durch die Fingerkuppe genäht? Autsch!
    Aber toll, dass Du es doch noch fertig gemacht hast - sieht schön aus und dann noch für die erste Version :-)
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  13. Perfekt!kannst Du sicherlich bald einweihen!;-)!
    Jaja Geschwisterliebe!lach!wer kennt es nicht!
    super Stöffchen und Webband....da ist der Norden nicht mehr fern!;-)!
    Gar nicht schwarz!
    Dann zerfliess mal nicht!
    10000 Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  14. Du hast die Ovi noch nicht getestet, Du hast Dir durch die Fingerkuppe genäht, Dir fliegt die Nadel und die Ohren und es fehlt ein Schnitteil???
    HimmelHerrGott, wo hast Du diesen Ehrgeiz her??????
    Naja, das Ergebnis ist zuindest mehr als belohnend geworden!!

    Und ich liebe Deinen Schwafelmodus!!

    GlG und nen Drücker
    die Din

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

#notjustsad

RUMS am Strand - Klee in steifer Brise

RUMS mal wieder - mit neuem Lieblingspulli und Lichtblick