Nachlese

... Das neue Jahr ist schon wieder drei Wochen alt. Und hier hat es bisher nur geRUMSt, zu mehr reicht die Zeit irgendwie gerade nicht, es passiert einfach viel zu viel in viel zu kurzer Zeit. Da mag ich mal meine Allzeitlieblingsbeste-Band der Welt zitieren:

Danke an die SELIGen für Inspiration und musikalische Begleitung, seit mehr als 18 Jahren inzwischen. Ohne diese Band hätte es für mich keine 15 Jahre Hamburg gegeben, und ich kenne nicht viele Songschreiber, die mir so sehr aus der Seele schreiben, wie Jan Plewka. Ich freu mich so aufs neue Album, und ich liebe die neue Single schon jetzt.

Das letzte Jahr ging traurig zu Ende. Der Liesenopa väterlicherseits verstarb am 25.12., und obwohl mein Schwiegervater krank war, kam das doch sehr unerwartet. Wir vermissen ihn, besonders die große Liese und mein Mann. Ich nehme mir also fürs neue Jahr mal wieder vor, öfter innezuhalten, nicht alles auf einmal machen zu wollen, den Moment zu genießen und dankbar zu sein für das, was wir haben. 

Hier nun die Nachlese aus 2012, ich reih mal ein bißchen aneinander, was mir von der Nadel gehüpft ist, und ACHTUNG: es sind einige Monster dabei...

Für die große Liese der bewährte LittleLamb Schnitt aus der Ottobre 4/2012 (oder?), diesmal mit türkisen Monstern und ebensolchen Nickiärmeln. Find ich fast so schön, wie das braune

Voilá, die Gesamtansicht:


 .... sogar ordentlich gesäumt, es wird doch *stolzbin*

 eingefasst mit türkisgeringeltem Jersey, was ich auch für den Ärmelabschluß benutzt habe.
Gefällt mir sehr. Der Nicky hätte eigentlich nicht mehr gereicht, ich mußte also gegen den Fadenlauf schneiden und mich auch über die Löchlein am Stoffrand hinwegsetzen. Sieht man inzwischen fast nicht mehr, und ich wollte die Ärmel u-n-b-e-d-i-n-g-t so haben.

Passend dazu für die Liese eine Mütze


Wie eigentlich fast immer, nach dem Schnitt von Klimperklein. Aber irgendwie hab ich mich vertan, die ist noch viel zu groß... 

Genauso wie die für die Kleine Liese


hm. Ich war wohl nicht sonderlich konzentriert beim Kopfausmessen. Rollin' Stars Nicky vom Stoffloft, Punktefleece aus einem Tauschpaket.

und hier noch das Weihnachtsoutfit der großen Liese. Little Lamb aus Nicky mit RollinStars' Jerseyärmeln, Ringelnicky aus einer Besorgung der allerliebsten Mrs T., Ringeljersey von Frau Tulpe.

Ich hab ganz viele Sachen genäht, die ich verschenkt habe und vergessen habe, vorher zu fotografieren. Macht aber nichts. Neues Jahr, neue Sachen, neue Fotos.

Ich wünsche euch allen ein gesundes, glückliches Jahr 2013 mit vielen unvergesslichen Momenten und dem Bewußtsein für das, was in eurem Leben wirklich zählt.

Kommentare

  1. Tolle Nachlese! Ich mag dann mal noch die Liese im Ringelröckchen sehen, bitte ;o) Ich lieb das ja, wie du ohne jegliche Mädchenfarbe so tausendprozentige Mädchenklamotten hinkriegst <3.

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  2. Uih! Mein Favorit ist die Monstermütze!

    Und nun trete ich Die aber auch noch mal in den Hintern weil kein einziges Füllungsfoto dabei ist!!! Nachlese vom letzten Jahr und kein Füllungsfoto?!? *motzinddenKnüppelschwing*

    Liebe Grüße
    Sarah ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Mist. Die Monstermütze hätte ich mitbestellen sollen.*g*

    AntwortenLöschen
  4. Alles superschön! Die Monster sind einfach superklasse, sind natürlich auch MEINE Favoriten. Ganz schön fleissig warst Du, in letzter Zeit!!!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

#notjustsad

RUMS am Strand - Klee in steifer Brise

Frau Fannie sucht den Sommer - RUMS # 22/2016