Ein RUMS in toten Farben

... so, nun stimmt das Timing wieder - es ist kurz vor knapp, und mein RUMS der Woche ist fertig. Na gut, die Rollsäume fehlen noch, aber das mach ich gleich. Sieht man auf den Fotos eh nicht, denke ich.

Ich hab mich an einen Kanga gewagt. Und ganz ehrlich, ich mag bei Schnitten für Erwachsene Papierschnitte deutlich lieber, als ebooks. Dieses Geklebe ist gar nicht meine Welt. Da ich den Schnitt danach auch nicht ausschneide, sondern abmale (zumal, wenn er, wie dieser hier, sehr variantenreich ist), dauert es EWIG, bis ich mal soweit bin, dass ich nähen kann.

Aber hier ist er nun, mein erster Kanga, in mittlerer Länge, Ärmel L, Rest M, keine Bündchen, dafür Rollsaum. Tote Farbe vom grandiosen Stoffshopping bei den Suijkers letzte Woche, frühlingsgrüne Rollin' Stars vom Stoffloft

Der Sweat ist sowas von genau mein Ding, und so verdammt bequem. Glücklicherweise hab ich noch mehr davon in einer andere toten Farbe. Und den Schnitt mag ich auch, das wird nicht der letzte Kanga bleiben.

Genug geschwatzt

 ein schöner Rücken und so... Ich hab jetzt keine Zeit mehr, die Bilder ordentlich zu sortieren...
 seitlich. Doofes Foto. Danke, Herr Gatte. Dem gefällt das Teil übrigens sehr gut. Nunja, ist ja auch nicht gemustert, und nicht bunt, näch?
 frontal
 nochmal eine Rückansicht
 die Schokoladenseite
 Kapuuuuuuuusse, wie das hier heißt.
und Seitentaschen, auch mit Sternchen gefüttert. Ich glaub, nächste Woche rumst es mal ohne Sterne. Und nun raschrasch, die Zeit läuft. 
Ich bin sehr gespannt, was ihr alle für euch gezaubert habt und wünsche schonmal ein schönes Wochenende.

Kommentare

  1. Paula macht das Licht aus <3.

    Der Kanga (die Kanga?) ist superschön und steht dir hervorragend!! Ziemlich genau dein Schnitt, was?

    Knuddelgrüße
    Luci

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir gut und kleidet dich sehr gut.

    AntwortenLöschen
  3. Steht dir ausgezeichnet!! Bin auf den nächsten Rums ohne Sterne gespannt. Gibt es dann nur Tote Farben? *lach*

    AntwortenLöschen
  4. Wunderhübsche lebendige Paula in totem Kanga. Ich kugel mich schon wieder hier, die toten Farben von Anette werden mich wohl den Rest meines Lebens begleiten. Und zum lachen bringen. ;-) Soll ja Schlimmeres geben. ;-)))

    Toller RUMS!!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Super kanga!
    Ja fürchterlich dieses eBook geklebe....
    Da scheitert manchmal die Umsetzung;-)!
    Aber es hat sich doch gelohnt!
    Sieht klasse aus!

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  6. Was man doch für eine tolle Wirkung mit einem Superschnitt und toten Farben erzielen kann! Sieht klasse aus! Ja...und Kanga macht süchtig;-)
    GLG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Da hast du sozusagen kurz vor knapp doch noch die Kurve bekommen ;0)))
    > ich finde es sieht nicht tot aus sondern sehr lebendig ....
    Ist total schön geworden, bin auf die nächste gespannt
    *knutscha
    Scharly

    AntwortenLöschen
  8. Ich sehe tote Farben... *gacker*
    Nee, ich glaub, ich MAG tote Farben! Dein Kanga ist sehr schön, die Variante mit ohne Bündchen und dafür Rollsaum gefällt mir sehr gut. Rollsaum kenn ich nicht, hab ich noch nie genäht, muss ich mal meine Nähmaschine befragen, ob die weiss was das ist.
    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
  9. Hey,Paula!!Das Geklebe hat sich gelohnt!!!!Toller Kania..und ohne Sterne gehts doch wohl gar nicht;-)) Ist aber nicht das Gegenstück zu meiner toten Farbe,oder..kann man leider auf den Abend-Fotos nicht mehr so erkennne..
    Ja, da hat Anette echt was losgetreten mit den toten Farben;-))
    Dir ein wunderschönes Woe ..trotz Hauptstadt;-))
    Liebe Grüße!!!Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Der Kanga sieht super aus. Die tote Farbe wäre auch genau mein Ding. Fein, fein.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Gefällt mir mal wieder, was Du genäht hast, ich glaube, ich muss mir auch mal schwarzen Sweat oder Jersey besorgen und so ein schönes Teilchen für mich draus nähen!
    Mir geht es übrigens genau so wie Dir mit den Ebooks für Erwachsene. Vorteil, ich habe es fast sofort hier, Nachteil, dieses ewige Geklebe. Und ich schneide auch nur dann aus, wenn der Schnitt nicht sehr wandelbar ist und ich mir mit der Größe 100%ig sicher bin.

    LG, Caro

    AntwortenLöschen
  12. Chakka!!! Wir wussten doch alle, das es klappt...
    Und wie heißt es noch ? "Das Beste zum Schluß" ...

    Dein/e Kanga gefällt mir voll mal gut!!
    drück Dich
    die DIn

    AntwortenLöschen
  13. Klasse!!! Der Kanga steht dir total suuuper!!!!! Und ich find tote Farben auch schön. Es muss nicht immer knallen!!
    Was mich allerdings irritiert, dass du L-Ärmel brauchst. Wie kommt das denn? Mir sind die M schon zu schlabberig und ich hab aber deeeeuuuuutlich mehr Fleisch an den Armen wie du.
    Hm egal, dir passts perfekt!!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  14. Schön, so schlicht! Ich mag es ja immer, wenn in Kapuzen und Taschen kleine Überraschungen warten!
    Liebe Grüße von einer auch Hamburg-Vertriebenen BuxSen

    AntwortenLöschen
  15. Coole Kanga! Ich hab mich die ganze Zeit gefragt, wo genau denn nun die Sterne sein könnten *rofl* Ja, die Kleberei nervt, aber gerade beim Kanga hab ich da 4 Tage (immer dann, wenn beide Kinder schliefen) drangesessen, kein anderer Schnitt hat bisher so ewig gedauert... Hier liegt allerdings seit Juni eine ausgedruckte, unausgeschnittene und ungeklebte Amy in der Schublade. Kann mir die mal einer zusammenbauen?
    LG, Anne

    AntwortenLöschen
  16. Ach ja, @ Susi: Ich denke, sie braucht L-Ärmel, damit die für die Rollsaumgeschichte lang genug sind. Das Bündchen ist ja beider Kanga ziemlich breit?
    LG

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Muttergefühle.Zwei - Mamas Buch issas

RUMS # 30/2017 - ein Sommeroutfit für den Herbst?

RUMS # 35/2017 - maritim in Niederbayern und ein letztes Mal im Sommer