Gut bemützt


... sind die Köpfe diverser Pippifreunde, sowie ihr eigener. Und dann war da natürlich noch die Monstermütze, die ich herzeigen wollte. Aber erstmal freu ich mich schrecklich über die neuen Leser. Wie schön, dass ihr hier seid. Gar nicht lang gesabbelt, gleich los - hier nun also ein Schwung Nähwerke
Dieser Jersey ist der schönste, den ich bisher in Händen halte. Ich bin echt verliebt. Diese niedlichen Monster, ich freu mich jedesmal, wenn die Pippi die Mütz' aufhat. Sie allerdings trägt lieber die der großen Schwester, die kann man sich so schön über den Kopf ziehen. Oder sie nimmt welche, die für andere Kinder gedacht sind
wie hier. Da hat sie sich gleich beide gegriffen, die kleine Kröte. Dabei waren das Geschenke.

Die Maxistars sind ja hinlänglich bekannt, der superniedliche Bauernwiesejersey stammt von hier, gekauft, genauso wie der Fleece, beim Königreich der Stoffe. Für mich leider gesperrt bis 2013. Mindestens.

Die Liese gibt es ja nur, weil ich 2008 eine Vespa kaufen wollte. Was ich auch getan habe. Aber das ist eine andere Geschichte. Jedenfalls nenne ich eine extrem schmucke Vespa S 50 Sport mein eigen, die sich leider aktuell ziemlich langweilt. Dafür steht sie warm und trocken, und wenn die Liese mal 16 ist, bekommt sie sie. Aber ich schweife schon wieder ab. Jedenfalls wollte ich der Liese schon ewig und drei Tage mal ein Shirt mit Retrorollern drauf nähen. Lag hier zugeschnitten auf dem Stuhl, und ich hatte schon Angst, sie sei rausgewachsen, bis ich fertig bin mit nähen. Ist sie aber nicht, passt und gefällt.


 Schnitt: wiedermal die abgewandelte Princesstunika aus der 04/2012 - Ottobre. Stoff aus dem Königreich.
 mit Label *stolzbin* - fürs Bärchen: der komplette Name ist dann superette.
und braunem Zierstich auf blauem Ärmel. Steht der Lütten ganz prima. 

Und dann hab ich noch ne Wendehose für die Pippi, schwarze Maxistars mit innen schwarz nach dem klimperkleinen Babyhosenschnitt.

 ein Wendemützchen mit "Sankt Paaaauuuuliiiis" auf der einen, und Sternchen auf der anderen Seite. Für den besten Freund der Liese, wohnhaft in der Herzensstadt der Mama.
 und, tadaaaaa, auch noch was für mich. Ein Loop in fröhlichen grüntönen. Gefällt mir sehr. 

den Rest hab ich vergessen zu fotografieren. Schön blöd. Aber dann beim nächsten Mal wieder. Nun habe ich den Stapel auf meinem Stuhl fast weggenäht, und den Kopf voll mit lauter tollen neuen Ideen, die ich dringend ganz baldschnell nähen mag. Aktuell allerdings geht jetzt erstmal der Job vor, wie war das noch mit selbst und ständig? Von daher hat der Blog jetzt wohl erstmal ein wenig Pause und ich wünsche euch allen einen feinen Restnovember.

Kommentare

  1. So viele schöne Sachen... Die Monster finde ich auch unglaublich süß!! Ich wünsche dir viel Erfolg für die Arbeit die ansteht und sende liebe Grüße von Hauptstadt zu Hauptstadt!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Oh kannst Du BITTE mal öfter posten?!?! Ich weiß ja gar nicht WAS ich kommentieren soll bei all den schönen Sachen! Das Shirt hab ich schon auf den Luci-Paula-Bildern bewundert, völlig genial! Und die obere Mütze könnt ich direkt klauen für den Mini! Genial!

    Hachz... Ich würd gern mal wieder einen Abend mit Dir im Nähzimmer sitzen. *träum*

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Hach, was ist die Monstermütze süß! Ich freu mich schon so darauf, den Monsterstoff zu verarbeiten! Noch viel mehr habe ich mich allerdings gefreut, dass ich diesen persönlich bei Dir abholen konnte - es war einfach nur wunderschön, bei Euch!!!!

    Die Wendehose im Stardesign gefällt mir auch total gut, ich glaube, so eine muss ich fürs Baby auch machen!

    Und die anderen Sachen sind auch alle toll. Du wirst immer professioneller! :)

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

#notjustsad

RUMS am Strand - Klee in steifer Brise

Frau Fannie sucht den Sommer - RUMS # 22/2016