Im Norden auf dem Sofa sitzen

... dabei ein blaues, ergo alkoholfreies Be.cks schlürfen, mich über den FC St.Pauli und Werder ärgern, mich über die Schwiegermutter wundern und über schlafende Kinder freuen. So sieht mein Samstagabend bis hierher aus. Der feine Herr Ehegatte guckt die Sportsendung seines Vertrauens, und ich nutze die Gelegenheit, ohne Nähmaschine und eigenen Haushalt zu sein und zeig mal kurz meine Ausbeute der letzten Nähchte. 

 Voilá, noch eine Tunika aus dem abgewandelten Ottobre-Schnitt "Princess" (04/2012)


 

 

 Maxi Stars vom Stoffloft, schwarzer Kuscheljersey (die Qualität ist sensationell!) von hier und Bündchen aus einer Ü-Tüte. Das mit dem Applizieren ist jetzt noch nicht so meine Paradedisziplin, aber man muß ja mal anfangen, näch? Die liebe Luci hatte den Rat, unter Stoff und zu applizierendes Objekt ein Küchenkrepp zu legen. Das hab ich mal versucht, und es ist TOLL. Das extrem verknubbelte an der Appli ist vor dem Küchenkrepp, das, was schon gar nicht mehr soooo schlecht aussieht, ist mit Küchenkrepp drunter. Das wird jedenfalls häufiger mal probiert. Die Liese ist hin und weg von ihrem Tiiiiishud, und ich bin auch ganz zufrieden. Am Freitag mach ich hoffentlich, vielleicht, eventuell, nochmal einen Ausflug zu Herr Suijker, dieser Jersey ist nicht zu schlagen vom Preis-Leistungsverhältnis. Die Maxistars finde ich zwar sensationell schön, aber ich bin mit der Qualität gar nicht zufrieden. Ehrlich gesagt, ich finde den ganz schön dünn und lappig, und dafür ist er dann doch ziemlich teuer... Nunja, daraus mach ich dann halt Wendehosen, oder Mützen, oder so, da ist dann ja immer ne zweite Stoffschicht bei ;)

So, wie hier:

 
Zwei klimperkleine Wendemützen auf Bestellung einer Jungsmama, die es nicht nur mit blau hat. Besonders stolz bin ich darauf, dass ich es geschafft hab, die Streifen passend aufeinander treffen zu lassen. Die Mama war zufrieden, nur sehr groß sind sie geraten, die Mützen. Mach ichs halt nochmal, diese hier werden auch noch ihre Köpfchen finden.

Und dann hab ich da noch was, was ich eigentlich nie herzeigen wollte, weil es mir so verdammt peinlich ist. An Dummheit schwerlich überbietbar, und auch mit einem Anfängerstatus nicht zu entschuldigen. Der Muddi hatte ich es bei meinem Besuch Anfang des Monats gezeigt, ich hatte die Hoffnung, sie hätte ne Idee, wie ich die qualitativ sehr guten Jersey-Druckknöpfe wieder aus dem Stoff kriege. Also zeig ich es jetzt auch hier. DAS passiert, wenn man mit völlig übermüdetem Hirn einen endlich fertigen Body in der Hand hält, dem nur noch die Druckknöpfe fehlen:


 
Ich saß davor und habe mich allen Ernstes gefragt, warum eigentlich alle Knöpfe in den Schritt müssen. Ich meine, hey, so ein Body hat doch ne Menge Platz, um drei so dusselige Drücker anzubringen? Die MÜSSEN sich doch da nicht alle so drängeln?


Maximale Blödheit, echt.
Es hat auch bestimmt nochmal fünf Minuten oder so gedauert, bis ich den Fehler geschnallt hatte...
Der Body war nicht zu retten. Die Druckknöpfe sitzen so gut, da geht nix mehr ohne Löcher im Stoff. Ich hab echt geheult, mich macht eigene Doofheit besonders betroffen. Aber gut, es half ja nichts. Schere her und dann:

... hat die Pippi jetzt eben ein neues Langarmshirt, in gelb, mit braunen Giraffen vom Königreich der Stoffe, und braunem Bündchen, und einem Halsverschluß auf der falschen Seite. In dem Ding war von Anfang an der Wurm drin. Aber so müßte es jetzt gehen, und ich mag den Stoff einfach sehr gerne.

Und jetzt mach ich eine Woche so ziemlich internetfrei. Morgen fahre ich mit den Liesen von hier aus nämlich weiter in eine Gegend, wo man zum mobil telefonieren am besten auf einen Hügel klettert und sich dort nicht mehr bewegt, bis das Telefonat beendet ist. Selbiges gilt für mobiles Internet. Also mach ich den ollen Klapprechner nur an, um mal kurz die wichtigsten Jobmails abzurufen und entschleunige ansonsten tüchtig. Freitag geht's dann noch auf einen kurzen Abstecher zur Muddi.
Ich freu mich schon.


Kommentare

  1. Über die Druckknöpfe muss ich immer noch lachen. ;o)

    Tolle Sache hast Du genäht!!

    Ich FREU MICH AUF EUCH!!!!!!

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  2. ROFL. Darf ich mir bitte auch das Schild aufhängen? Wenn ich nur das Bild des Bodys und nicht den Text gelesen hätte, wäre mir auch nicht aufgefallen, was daran falsch sein könnte. x'D
    Ich hab das Bild angeschaut und gedacht "Hä? Was meint sie denn? Passen die Knöpfe nicht aufeinander?". Haha.

    Aber das Langarmshirt ist doch auch schön, mir gefällt der Stoff. Und je mehr MaxiStars ich sehe, desto dringender will ich die auch haben!

    Lieben Gruß,
    Lilith.

    AntwortenLöschen
  3. Die Tunika ist toll!
    Und die Mützen sind auch richtig süß.
    Ich glaube jede hat solche "Werke" die man eigentlich nicht zeigen möchte.
    Die Lösung finde ich aber gut. Und den Stoff mag ich auch.

    LG Bea

    AntwortenLöschen
  4. Huhu liebe Paula!!
    Hab mich grad bei dir nachgelesen. Du hast echt soooo tolle Sachen genäht in letzter Zeit. Hammermäßig!! Grad die Hosen find ich superschön.
    Der Knaller mit dem Body hätte von mir sein können!! In sowas bin ich auch sehr gut!! Aber das Shirt sieht doch klasse aus, den Rest muss ja keiner wissen!!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  5. muhaha, gröhl, wegschmeiß!
    sorry, aber der fehler hat mich gerade zu boden geworfen :D ich habe nämlich meinen ersten kam-snap-versuch damals ähnlich verhauen. es war eine handytasche, die aus einer alten flanellhemdentasche genäht war (für meinen lieblingsonkel, der seltenst was anderes als karohemden trägt, da sollte das handy sich anpassen). ich habe zwar nicht an die flasche stelle gesetzt, aber die teile so vertauscht, dass zwei unter- und zwei oberteile zusammenkamen und nichts einrasten konnte. ich konnte zwar die knöpfe nicht mehr retten, aber immerhin abpröckeln und neue reinmachen, diesmal auch richtig verteilt ;) seitdem verzichte ich darauf, derlei dinge zu machen, wenn ich müde bin, das geht IMMER schief!
    lg und noch eine gute resterholung bei sarah,
    anne

    AntwortenLöschen
  6. Tolle sachen hast du genäht. Gefallen mir sehr gut vor allem die Mützen.
    Dein Blog gefällt mir sehr gut. Bin gerade über Muddis Blog auf Deinen gestossen und werde hier in Zukunft öfters mal reinschauen.

    LG julia

    AntwortenLöschen
  7. Oh man, soooo viele schöne Sachen! Man, bist du fleißig! Die Ziernaht, die Du an die Säume machst, gefällt mir echt gut! Für die Ziernähte hilft die Ovi ja eh nicht, da müsste ja ne Cover her (die ich auch gerne hätte, aber WOHIN damit??? Ich bin schon froh, wenn ich einen Platz für die anderen Maschinen finde, wenn das Baby einzieht....).
    Jedenfalls zauberst Du auch ohne Ovi supertolle Sachen. Den verhunzten Body finde ich sehr lustig..... hätte mir sicher auch passieren können, sowas....
    Die Mützen sind total süß - aus dem Kringelstoff habe ich gerade Schlüffis genäht (muss ich noch bloggen), der kommt echt für alle Sachen gut!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Muttergefühle.Zwei - Mamas Buch issas

RUMS # 30/2017 - ein Sommeroutfit für den Herbst?

RUMS # 35/2017 - maritim in Niederbayern und ein letztes Mal im Sommer