Ein Jahr, also 366 Tage in diesem Fall, oder auch

8784 Stunden, bzw. 527040 Minuten bin ich nun schon Doppelmama. Also, fast. Geboren ist meine kleine Pippi Langstrumpf aka Speckrübe nämlich erst um 19:13 Uhr am Abend.
Unglaublich, das Jahr ist rum und hier wohnt kein Baby mehr. Ich schwanke zwischen wahnwitzig überschäumenden Glücksgefühlen, Sentimentalität, Staunen und unendlicher Dankbarkeit für diese beiden fantastischen Kinder, die ich habe. Mein Taschentuchverbrauch heute ist legendär, ich bin und bleibe halt ne im Wasser gebaute Heulboje.

Eigentlich wollten wir mit den Geschwistern fürchterlich hierher gehen, aber es ist so unfassbar heiß heute, dass aktuell beide Kinder vom Eis essen erschlagen eine Runde lummern. Mein Kreislauf mag nichts über 30°, und einen Garten haben wir auch nicht *jammerjammer* - wir werden also nicht mehr allzuviel anstellen, denn Freibad fällt wegen unseres Hundes, der nicht allein zuhause bleiben mag, leider auch aus. Wie voll es da heute sein mag, möchte ich im übrigen auch gar nicht wissen. Nunja, zum 2. Geburtstag der Pippi sitzen wir hoffentlich weit weg von hier in einem lauschigen Gärtchen mit Planschbecken.

Ich nutze mal die Gelegenheit und zeige ein paar Sachen her, die ich zuletzt in den Nachtstunden am Maschinchen genäht habe. Das entspannt mich sehr, das nähen. Wer hätte das gedacht.


 ein klimperkleines Piratenmützchen für meine Lieblingspiratin im fernen Frankenland. Mit Giraffe diesmal, ich mag die, wie man gleich noch sehen wird.

 Nochmal klimperklein, wieder in Kombination mit Haremshosen. Meine Cousine hat im Juni ein so entzückendes kleines Mädchen zur Welt gebracht, und letzten Sonntag durfte ich die Kleine endlich live bestaunen. Sooooooo lütt, und so süß und oberhaupt *hachmach*. Auffressfaktor riesengroß, und ich bin eine verdammt stolze "Großcousine", auch wenn sich das eher wie Tante-sein anfühlt an der Stelle.
Hoffentlich zieht hier auch nochmal ein Baby ein.

 Giraffige Sonnenwetterklamöttchen in klein und nicht mehr ganz so klein nach der unvergleichlichen Mlle. Pfingstspatz - der Schnitt ist echt toll, und der Springinsfeld, der auch gleich dabei ist, eignet sich später bestimmt auch toll als Wintervariante.
 Für die große Rübe mit passendem Tiiiishud. Wird sehr geliebt, das Outfit.
 .... und ich bin auch FAST zufrieden mit Bündchenabschluß und Halsabschluß. Fast.

Außerdem habe ich noch nen Shopper nach dem Ebook von Miss Poppins genäht. Der gefällt mir sehr gut, nur ist er irgendwie viel zu klein für das, was ich mir unter einem Shopper vorstelle. Da muß bei mir deutlich mehr reinpassen, und Henkel, die über die Schulter gehen, brauch ich da auch dran. Ich bastel mal ein bißchen, so schwer ist das ja nicht.

Und jetzt guck ich mal, ob die hitzegeschafften Süßen bereit sind für die nächste Runde. Ich wünsche allseits noch einen fantastischen Sonntag und uns allen, dass der Sommer mit 5° weniger so weiter geht bis Ende September. DAS wär doch mal was.


Kommentare

  1. Tolle Sachen hast du da gezaubert, liebe Paula!
    Ich hoffe, dass ihr einen bombastischen Tag hattet!
    Alles Liebe für die Kleine zum Ehrentag!

    Liebste Grüße!
    Mlle Pfingstspatz

    AntwortenLöschen
  2. Argh, ich hab ganz vergessen, mich für die tolle Mütze zu bedanken. Die Giraffen sind soooo toll! Danke!
    Auch der Rest der Nähereien ist total toll. Ich muss auch dringend wieder mehr nähen.

    AntwortenLöschen
  3. Mann, warst Du fleißig! Die Giraffen sind obersüß! Und alles andere auch ganz toll. Und der erste Geburtstag ist und bleibt doch immer wieder was besonderes... :)

    Alles Liebe
    Lilo

    AntwortenLöschen
  4. Hier ist das total schön, ich komm wieder.
    Herzliche Glückwünsche nachträglich.
    Nina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

#notjustsad

RUMS am Strand - Klee in steifer Brise

Frau Fannie sucht den Sommer - RUMS # 22/2016