Das Herz von Sankt Pauli

... das ist meine Heimat. In Hamburg, da bin ich zuhaus. Der Hafen, die Lichter, die Sehnsucht begleiten das Schiff in die Ferne hinaus.
Diese doch recht betagte Hans Albers Perle spricht mir so sehr aus der Seele, und ist gleichzeitig ein Teil des "Aufwärmens" bei meinem Herzensverein. Was hab ich das schon aus voller Kehle mitgeschmettert am Millerntor *schmacht*

Es war mal wieder so weit: ich durfte meiner Herzensheimat einen Kurzbesuch abstatten. Lästigerweise muß ich dabei immer zum Zahnarzt, aber wo wir schon mal da waren, haben wir einen kleinen Törn mit der HADAG-Fähre nach Finkenwerder und zurück an die Landungsbrücken gemacht.

Und hier nun ein paar Impressionen, die zeigen, WARUM Hamburg für immer meine Stadt sein wird. Auch, wenn ich nie mehr dort wohnen werde.
Seht selbst


 der alte Schwede, mitten am Strand. Ach ja....
 Das war mal mein Traum: in so einem "Häuschen" mit unverbaubarem Elbblick wohnen. Nunja, manche Träume muß man irgendwann begraben...

...aber ich gucks mit immer wieder gerne an. Der Rübe hat es auch mal wieder bestens gefallen, gestern hat sie im Kindergarten wichtig erzählt, dass wir in Hambbuuag waren. Und dass sie da auf die Welt gekommen ist. Und dass man da mit dem Schiff fahren kann und wir da überhaupt bald viel öfter sein werden. Die Süße.
Genäht hab ich auch, aber die Bilder muß ich eben erst noch hersuchen.
So lang hab ich noch den passenden Song zum Thema. Ich MAG die Stimme und den Sound so sehr...

Kommentare

  1. Tolle Bilder!!! Ich kann mir die aufgeregte Rübe lebhaft vorstellen. :o)

    Und Du wart mal ab, Du weißt ja noch gar nicht, was Dir das Leben noch so bereit hält! Altenteil an der Hamburger Außenalster klingt doch auch nicht verkehrt, oder? ;o)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

#notjustsad

RUMS am Strand - Klee in steifer Brise

Frau Fannie sucht den Sommer - RUMS # 22/2016