Mützenparade

Ich näh ja noch nicht lange. Vor nem Jahr hätte ich noch mehrere Eide darauf geschworen, nicht mehr zu können, als eine Hose flicken oder einen Knopf anzunähen. Das hat sich zwar inzwischen geändert, aber trotzdem fühle ich mich massiv geehrt, die neuesten Kreationen aus dem Hause Mmlle. la Pfingstpatz probegenäht haben zu dürfen. Ist das ein korrekter Satz?
Egal, jedenfalls hat sich Mademoiselle zwei wunderschöne Hüte ausgedacht, in die ich mich so verliebt habe, dass ich sie für die große Rübe schon mehrfach genäht hab. Die kleine Rübe hat erst ein Modell, glaubt aber ohnehin noch, Mützen hätten nur den Zweck, vom Kopf gerissen zu werden. Für meine kleine Lütte mit dem altmodischen Namen habe ich die Mädchenvariante Resi genäht, benutzt habe ich einen Stoff aus der Dutchlove Serie. 
 dunkelgrün mit pinken Tulpensträußchen. So viel pink kann sogar ich ertragen.
 Faden abschneiden vor dem Fotografieren wird völlig überschätzt :)

 das Model wollte einfach nicht stillhalten.
...jedenfalls nicht lange genug für ein nichtwackeliges Bild.

Mein Fazit: die Anleitung ist auch für Neulinge leicht verständlich, easypeasy nachzumachen und die Mützenhüte lassen sich superschnell nähen. Am längsten dauert bei mir weiterhin das einkräuseln. Ich find sie toll, und sie sind ab Donnerstag, den 19.07., für alle bei Farbenmix zu kaufen.
Hannes ist übrigens gerade mal wieder mit der großen Rübe unterwegs, also, die Dutchlove-Variante. Zeig ich später her, ich muß die sturmfreie Bude eigentlich zum Putzen und Buchhaltungmachen nutzen.

Kommentare

  1. Super gelungen ist die Resi für die kleine Rübe!!
    Und mit dem Faden abschneiden ist es wohl ähnlich wie mit dem Stoff bügeln. ;o)

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich mich nur anschließen...zuckersüß!!!

      Und zu Faden abschneiden und Stoff bügeln kommt bei mir noch Stoffe zusammenstecken dazu...wird meiner Meinung nach auch völlig überschätzt ;o)))!

      Ganz liebe Grüße,Doris!

      Löschen
  2. Hey!
    Deine Resis und Hannes´ sind alle sooo toll geworden!
    Und es freut mich riesig, dass deinen Liesen die neuen Kopfbedeckungen auch so gut gefallen!
    Danke nochmal, dass du beim Probenähen dabei warst!

    Liebste Grüße!
    Mlle Pfingstspatz

    AntwortenLöschen
  3. Schööönnn!!!

    Und ich glaube, unsere beiden Mützenträgerin haben zwei Dinge gemeinsam: Mützen von Kopf reißen und beim Fotografieren nicht still halten! ;o)

    Liebe Grüße zurück!
    Jule

    AntwortenLöschen
  4. Superschön! Beeindruckend, wie toll Deine Sachen nach so kurzer Zeit sind! Dich haben wir ja mal volle Kanne erwischt mit den Nähviren. Aber warum soll es Dir auch besser gehen als mir. ;o)))

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare find ich gut. Nur anonyme nicht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

#notjustsad

RUMS am Strand - Klee in steifer Brise

Frau Fannie sucht den Sommer - RUMS # 22/2016